Neue Show: RTL will mehr als ein „Dschungelcamp“ im Jahr

44
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ein „Dschungelcamp“ ist RTL nicht mehr genug: Offenbar plant der Sender, künftig auch im Sommer mit einer Dschungel-Show aufzuwarten. Das Ziel: Derjenige D-Promi, welcher sich im Sommer gut schlägt, darf im Januar dann ins echte Urwald-Camp nach Australien.

Anzeige

Das aktuelle Dschungelcamp ist zwar nicht sonderlich spannend, dennoch lockt das Urwald-Format jeden Abend Millionen Zuschauer vor die Bildschirme, die nicht verpassen wollen, welchen Ekel-Prüfungen sich die C-Promis diesmal wieder aussetzen müssen. Kein Wunder also, dass RTL gern mehr als ein „Dschungelcamp“ im Jahr haben möchte und nun über eine zweite Show der Art nachdenkt. Denn wie die „Bild“ am Dienstag erfahren haben will, plant der Kölner Privatsender ein zweites „Dschungelcamp“, das während der Sommermonate laufen soll.

Am Konzept soll sich dabei wohl nicht viel ändern. Auch bei der Sommer-Variante soll eine Hand voll eher weniger als mehr prominenter Kandidaten in der Wildnis kampieren und sich verschiedenen Prüfungen stellen. Diese sollen laut der „Bild“ allerdings deutlich härter ausfallen als die, denen sich die derzeitigen Teilnehmer stellen müssen. Zudem soll das zweite Camp nicht in Australien, sondern irgendwo in Südeuropa angesiedelt werden.
 
Auch hinsichtlich der Kandidaten gibt es eine Neuerung: Sind schon in der regulären Urwald-WG vor allem C- oder D-Promis zu sehen, die ihrer angeschlagenen Karriere einen neuen Auftrieb geben wollen, soll im Sommer-Camp dann die E- und F-Garde dran sein. Das Ziel: Wer sich im sommerlichen „Dschungelcamp“ hervortut, kann sich ein Ticket für die reguläre Show im Januar sichern.
 
Für RTL hat diese Option zudem den Vorteil, dass der Sender schon einmal testen kann, wie sich die potentiellen Kandidaten im Camp machen, ob sie für Stimmung sorgen und wie sie beim Publikum ankommen. Das dürfte auch dem regulären Format, welches in diesem Jahr ziemlich schwächelt, wieder neuen Auftrieb geben. Immerhin ließe sich das Sommer-Camp unter diesem Aspekt als Rekrutierungs-Show für das Original betrachten.
 
Ob es am Ende tatsächlich so kommt, dass RTL ein zweites „Dschungelcamp“ eröffnet, bleibt abzuwarten. Bisher hat sich der Sender zu solchen Plänen noch nicht geäußert. Die „Bild“ ist allerdings gerade was die Dschungel-Show angeht in den letzten Jahren stets gut informiert gewesen. Ob sich das auch dieses Mal bestätigt, wird sich zeigen müssen. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

44 Kommentare im Forum

  1. AW: Neue Show: RTL will mehr als ein "Dschungelcamp" im Jahr Versteh ich nicht, wieso man erst jetzt auf die Idee kommt! Das ganze ist sicher ein auch im Vorabendprogramm sinnvoll. Dort gibt es doch derzeit auf keine Sender irgendwas brauchbares und damit könnte man Quote machen. Natürlich muss das ganze Format dann der Uhrzeit angepasst werden. Aber mehr Niveau hat noch nie geschadet SG
  2. AW: Neue Show: RTL will mehr als ein "Dschungelcamp" im Jahr Was soll daran niveauvoll sein, wenn sich D und E-Promis, die dann wirklich keiner mehr kennt, dort im Schlamm sulen? Ich frage mich sowieso, wen RTL denn da in Betracht zieht? Weil in Sachen Kandidaten kann es kaum noch tiefer gehen.
Alle Kommentare 44 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum