Oliver Kahn löst verlorene Wette ein

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Ex-Nationaltorhüter Oliver Kahn ist am Montag in einer ungewohnten Rolle zu sehen: Der Bayern-Keeper löst einen Wetteinsatz ein und tritt beim Nachrichtensender N24 als Gastgeber der 100. Sendung von „Was erlauben Strunz“ (23.30 Uhr) auf.

Kahn übernimmt für eine Ausgabe den Part von Moderator Claus Strunz und spricht nach Angaben des Senders mit dem brasilianischen Bestseller-Autor Paulo Coelho über dessen Werk „Auf dem Jakobsweg – Tagebuch einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela“ und über „Niederlagen, Veränderungen und Neuanfänge im Leben“. Die Sendung wird nicht wie gewohnt in Berlin aufgezeichnet, sondern am Wochenende in Coelhos Wohnung in Paris. Bei dem Gespräch ist auch Strunz dabei.

Kahn hatte laut N24 mit Strunz gewettet, dass Deutschland in diesem Jahr Fußball-Weltmeister wird. Strunz hielt dagegen. Wetteinsatz war die Gastgeberrolle in der 100. Sendung mit einem Gast nach Kahns Wahl. (ddp-bay)[lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert