Opdenhövel künftig exklusiv bei ProSiebenSat.1

0
973
Matthias Opdenhövel ©SAT.1/Jens Hartmann
Da geht's lang (zu ProSiebenSat.1); ©SAT.1/Jens Hartmann
Anzeige

Ade Sportschau, hallo ran: Der Wechsel von TV-Moderator Matthias Opdenhövel zur ProSieben-Sat.1-Gruppe ist perfekt.

Was ihm Reporterlegenden wie Jörg Wontorra und Co. bereits in den 90ern vormachten, vollzieht nun auch Matthias Opdenhövel: Der Moderator beendet mit Ablauf dieser Fußball-Saison sein Engagement bei der ARD-„Sportschau“ und führt ab der kommenden Spielzeit durch die Bundesliga-Sendungen in Sat.1.

Ganz so turbulent wie zu den Hochzeiten von „ran“ und „ranissimo“ geht es jedoch nicht mehr zu. Aber immerhin: Der Sender zeigt ab dem Sommer neun Spiele pro Saison live im Free-TV. Neben „ran Sat.1 Bundesliga“ soll Opdenhövel die Unterhaltungssendung „The Masked Singer“ auf ProSieben sowie weitere Show-Formate moderieren. Das teilte die Sendergruppe am Freitag mit.

Opdenhövel macht Platz für Esther Sedlaczek

Opdenhövels Abschied war im Zuge der Bekanntmachung von Esther Sedlaczeks Wechsel von Sky zur „Sportschau“ publik geworden (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Nun kommt er also exklusiv zur Seven.One Entertainment Group und moderiert künftig nur noch auf den Sendern der Gruppe. Dementsprechend erfreut ist Geschäftsführer Henrik Pabst über den Wechsel: „Matthias Opdenhövel ist einer der beliebtesten und profiliertesten Moderatoren im deutschen Fernsehen – egal ob bei Shows oder Sportübertragungen“.

Auch der Moderator selbst scheint den Tapetenwechsel herbei zu sehnen: „Viele Bundesliga-Livespiele, Primetime-Unterhaltungsshows und neue, spannende Formate zukünftig exklusiv für die Seven.One Entertainment Group zu moderieren, darauf freue ich mich total. Für einen Moderator und Fußballfan ist das das perfekte Triple!“(bey/dpa)

Bildquelle:

  • df-opdenhoevel-prosieben: Seven.One

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum