Pelztierzucht am Pranger beim Tierschutz-Talk diskuTIER

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Jedes Jahr werden weltweit 65 Millionen Tiere getötet, nur um ihr Fell zu kostspieligen Pelzen zu verarbeiten. Unter unzumutbaren Zuständen leiden Nerze, Füchse, Luchse und Chinchillas in knapp 30 deutschen Pelztierfarmen.

Seit Wochen demonstrieren Tierschützer in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und München vor Pelztiergeschäften und machen auf die katastrophalen Haltungsbedingungen aufmerksam.

Tierschutzorganisationen fordern verschärfte Regelungen in der Pelztierhaltung, doch die Regierungsparteien sind sich uneinig. Während die SPD für die Abschaffung der Pelztierhaltung plädiert, hält sich die CDU/CSU diesbezüglich zurück. Dr. Peter Jahr, MdB und Tierschutzpolitischer Sprecher der CDU äußert sich dazu: „Die Mindestanforderungen tragen den Bedürfnissen der Tiere Rechnung und helfen Schmerzen und Schäden von den Tieren zu vermeiden.“
 
Bildmaterial, das Tier TV vorliegt, zeigt jedoch, wie sehr die Tiere in den deutschen Pelztierfarmen leiden müssen. diskuTIER-Moderator Lars Walden diskutiert live mit Größen aus der Pelztierbranche sowie bekannten Tierschützern.
 
Zu Gast bei diskuTIER sind:
 
Wolfgang Apel: Präsident Deutscher Tierschutzbund e.V. , Dolly Buster: Ex-Porno-Darstellerin, Sängerin und bekennende Tierschützerin, Alfredo Pauly: Modeschöpfer und Pelzhändler, Barbara Hohensee: Tierrechtlerin und Veganerin.
 
Die aktuelle Ausgabe von diskuTIER ist an diesem Mittwoch um 21 Uhr bei Tier TV zu sehen. [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum