Phoenix weitet faktenbezogene Corona-Berichterstattung aus

4
433
© velimir - stock.adobe.com
Anzeige

Phoenix weitet seine Berichterstattung über die Corona-Pandemie aus: Wie bisher schon zeigt der Sender weiterhin die tägliche Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts (RKI) zu aktuellen Corona-Entwicklungen jeweils live und in voller Länge.

Darüber hinaus werden die Pressekonferenzen ab sofort täglich um 14.30 Uhr in voller Länge wiederholt, um dem gestiegenen Informationsbedürfnis in der Bevölkerung zu entsprechen. Ausschnitte der Pressekonferenzen zeigt der Ereigniskanal ferner in „phoenix der tag“ um 17.30 Uhr und um 23.00 Uhr. 

Um auch Hörgeschädigten den Zugang zu den aktuellen Informationen des Robert-Koch-Instituts zu erleichtern, sendet phoenix die Pressekonferenzen des RKI ab sofort mit Live-Untertiteln. Die Untertitel können über die Videotext-Seite 777 hinzugeschaltet werden.

Die Pressekonferenz des RKI zeigt Phoenix immer werktags ab 10 Uhr live.

Bildquelle:

  • Virus_Corona: © velimir - stock.adobe.com

4 Kommentare im Forum

  1. Die Überschrift erweckt bei mir unterschwellig den Eindruck, nur Phönix würde "faktenbezogen" informieren. Wie informieren denn dann alle anderen Sender? - "emotionsbezogen"? - "sensationsbezogen"? - "einschaltquotenbezogen"? ...
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum