Premiere: Alle Sessions auf der „Ardennen-Achterbahn“

1
5
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Seit heute zeigt Premiere den großen Preis von Belgien auf fünf Kanälen.

Seit acht Rennen wartet Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen auf einen Sieg in der Königsklasse des Motorsports. In der Gesamtwertung rangiert der Finne bereits 13 Zähler hinter Spitzenreiter Lewis Hamilton.

Die Vorzeichen, dass der Titelverteidiger am Wochenende in die Erfolgsspur zurückfindet, stehen allerdings sehr gut. Denn auf keiner Strecke war der „Iceman“ in den vergangenen Jahren so erfolgreich wie auf der „Ardennen-Achterbahn“. Die letzten drei Rennen im belgischen Spa-Francorchamps entschied er für sich. Auch Premiere Experte Marc Surer sieht beim Großen Preis von Belgien gute Chancen für den Titelverteidiger.
 
„Eine Naturstrecke wie Spa liegt besonders einem Typen wie Kimi Räikkönen, der einfach ein natürliches Talent hat“, erklärt der ehemalige Formel-1-Pilot, der das Rennwochenende in Spa wie gewohnt am Mikrofon begleiten wird. Premiere zeigt von Freitag bis Sonntag alle Sessions live auf fünf frei wählbaren Kanälen.
 
Direkt vor dem Qualifying am Samstag, 6. September, geht der Premiere Speedtalk um 13 Uhr auf Sendung. Moderator Sascha Roos und Premiere Experte Sven Heidfeld diskutieren mit den Zuschauern, die sich über das Telefon und per E-Mail an dem Live-Talk beteiligen können, aktuelle Themen rund um den Motorsport. Honda-Testfahrer Alexander Wurz steht telefonisch aus Belgien als weiterer Gesprächspartner zur Verfügung.
 
Die Sendezeiten:
 
Freitag:
ab 13.55 Uhr, Formel 1: 2. Freies Training
 
Samstag, 6. September
ab 10.55 Uhr, Formel 1: 3. Freies Training
ab 13 Uhr, Premiere Speedtalk
ab 13.45 Uhr, Formel 1: Qualifying
ab 15.55 Uhr, GP2: Hauptrennen
ab 17.20 Uhr, Formel BMW Europa: Rennen 1
 
Sonntag, 7. September
ab 9.10 Uhr, Formel BMW Europa: Rennen 2
ab 10.25 Uhr, GP2: Sprintrennen
ab 11.40 Uhr, Porsche Mobil 1 Supercup
ab 13 Uhr, Formel 1: Vorberichte
ab 14 Uhr, Formel 1: Das Rennen
ab 16 Uhr, Formel 1: Analysen und Interviews
ab 21.30 Uhr, Indy Car Series[mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Premiere: Alle Sessions auf der "Ardennen-Achterbahn" Und was sind jetzt hier die Neuigkeiten? Das ist wohl eher Werbung für den Speedtalk.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum