Premiere: Rückholangebote für Kunden mit Sonderkündigung

0
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Wer sein Premiere-Abo in den vergangenen Wochen wegen der Preiserhöhung gekündigt hat, wird dafür jetzt richtig von Premiere belohnt!

Ab April gelten bei Premiere die neuen Preise, die nahezu alle Programmpakete erheblich verteuern. Neukunden zahlen dann für Film-, Sport- oder Superpaket fünf Euro im Monat mehr! Bestandskunden werden mit einem Aufschlag von drei Euro pro Monat belastet. Alle Premiere-Kunden, die von der Erhöhung betroffen sind, haben ein außerordentliches Kündigungsrecht. Wer bisher davon Gebrauch gemacht hat und so bereits am 31. März aus dem Vertrag entlassen wird, bekommt dieser Tage nette Post von Premiere.
 
Die „Sonderkündiger“ erhalten den gesamten April das Programm von Premiere kostenlos! In dem Anschreiben teilt der Sender den Kunden diese „tolle Überraschung“ mit und fordert sie dazu auf, bei einer speziellen Hotline anzurufen, denn „weitere Treue-Vorteile warten auf Sie.“ Das Resultat: Ein satter Preisnachlass auf alle Pakete. Statt 43 Euro für das Super Paket inklusive Plus erhalten die „untreuen“ Kunden dies für 30 Euro. Wer regulär Film (oder Sport) in Verbindung mit Plus abonniert hat, zahlt dafür als „treuer Abonnent“ ab April 33 Euro im Monat. Wer gekündigt hat, darf sich auf das gleiche Programm für nur 20 Euro im Monat freuen.
 
Fazit: Wer sich mit der massiven Preiserhöhung bei Premiere abfindet wird bestraft und zahlt drei Euro mehr. Wer kündigt, bekommt Preisnachlässe von mehr als 30 Prozent. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert