Premiere setzt zum Jahresanfang auf Action

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – In der Sonderprogrammierung vom 18. bis 20. Januar bei Premiere stehen Action-Highlights wie „Mission: Impossible III“ und die deutschen TV-Premieren von „Jede Sekunde zählt – The Guardian“, „Snakes on a Plane“ und „Sky Fighters“ auf dem Programm.

Abgerundet wird das Event von einer zweiteiligen Sondersendung (19./20.01.) mit dem Debüt von Natascha Berg als Moderatorin von „Premiere Spezial, in dem sie den Seenotrettungskreuzer „Hermann Rudolf Meyer“ der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger besucht.
 
Höhepunkt des Testosteron-geladenen Wochenendes auf Premiere 1 ist „Mission: Impossible III“ (19.1., 20.15 Uhr) von „Lost“- Schöpfer J.J. Abrams, mit Tom Cruise in seiner Paraderolle als Ethan Hunt. Der Superagent wird mitten in seinen Hochzeitsvorbereitungen nach Berlin geordert, um eine von einem Waffenhändler entführte Agentin zu befreien.

Denzel Washington gibt in Tony Scotts Zeitreise-Thriller „Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit“ (18.1., 22.00 Uhr) alles, um einen Terroranschlag auf eine Fähre zu vereiteln, die über 500 Menschen das Leben kosten soll. In der deutschen TV-Premiere des packenden Actionfilms „Jede Sekunde zählt – The Guardian“ (20.1., 20.15 Uhr) muss Kevin Costner als Rettungsschwimmer-Legende ein Trainingscamp leiten. Zu seinen Schützlingen gehört auch Überflieger Jake (Ashton Kutcher), der keine Gelegenheit auslässt, Costner wegen eines schiefgegangenen Einsatzes zu provozieren.
 
Weitere deutsche Erstausstrahlungen sind unter anderem der französische Actionfilm „Sky Fighters“ (18.1. 20.15 Uhr) , „Snakes on a Plane“ (19.1., 20.15 Uhr) mit Oscarpreisträger Samuel L. Jackson sowie „The Contractor“ mit Wesley Snipes und „The Marine“ mit Wrestlingstar John Cena auf Premiere Direkt. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum