Premiere sichert sich exklusive Golf-Rechte

0
23
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Münchner Abo-Sender hat für weitere drei Jahre die exklusiven Live-Übertragungsrechte an der US PGA Tour der Profigolfer für alle TV-Verbreitungswege erworben.

Damit hat sich Premiere nach dem exklusiven Vertragsabschluss mit der European Tour auch die Rechte an der zweiten bedeutenden Golf-Turnierserie gesichert, berichtet der Pay-TV Anbieter.

Neben den Turnieren der US PGA Tour soll den Zuschauern auch alle Turniere der European Tour, die Majors sowie den Ryder Cup gezeigt werden. Über 80 Turniere füllen das Programm von Premiere Sport mit mehr als 1 000 Stunden pro Jahr Live-Berichterstattung von internationalen Golfplätzen. Das Paket Premiere Sport kann für monatlich 9,99 Euro abonniert werden und beinhaltet neben Golf auch die Formel Eins, Motorsport, die Deutsche Eishockey Liga, die Basketball Bundesliga und Leichtathletik mit der IAAF Golden League.

Heute beginnt Premiere mit der Live-Übertragung des US PGA Championship, das vierte und letzte Major des Jahres. An allen vier Turniertagen wird live aus Medinah im US-Bundesstaat Illinois insgesamt über 20 Stunden lang von der 88. Auflage der US PGA Championship berichtet. Neben dem deutschen Kommentar kann man auch auf Wunsch den US-Originalkommentar einstellen. Das Geschehen bei dem mit rund 6,5 Millionen Dollar dotierten Turnier im Medinah Country Club kommentieren Carlo Knauss und Adrian Grosser.
 
Foto: Photocase.com[sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert