Romance TV mit Weihnachtsbaum auf Traumschiff

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ismaning – Im ersten Dezember nach Sendestart bietet Romance TV – Zeit für Gefühle seinen Zuschauern zu Weihnachten Urlaubsfeeling mit Südseeflair.

Mit acht „Traumschiff“-Folgen an zwei Tagen kreuzt der Romantiksender am 1. und 2. Weihnachtstag ab 13.50 Uhr durch die Weltmeere und lässt die kalten Wintertage vergessen. Zur Einstimmung auf den „Traumschiff-Marathon“ erzählt Andreas Jungblut, der tatsächliche Kapitän des Traumschiff, der „Deutschland“, Geschichten aus seinem Leben auf See.

In weite Ferne geht es auch am 27. und 28. Dezember mit einer „Power-Programmierung“ der Reihe „Im Tal der wilden Rosen“: Die Romance TV-Zuschauer reisen für mehr als 16 Stunden an die Originalschauplätze der ersten Siedler Ende des 19. Jahrhunderts in den kanadischen Rocky Mountains, die sich dort als Farmer oder Handwerker niederließen.
 
Am 30. Dezember zeigt Romance TV den ganzen Tag die besten „Rosamunde Pilcher“-
Verfilmungen am Stück, so dass kein Zweifel mehr bleibt, dass die wahre Liebe – falls noch nicht gefunden – sicher noch irgendwo auf der Welt wartet.
 
In weit südlichere Gefilde, diesmal in den fernen Orient, geht es außerdem an Heiligabend und an den beiden Weihnachtsfeiertagen um 20.15 Uhr mit dem dreiteiligen Indien-Epos „Der Palast der Winde“ (1983): Der junge Engländer Ashton Pelham-Martyn wächst im Norden Indiens unter dem Namen Ashok wie ein Hindu auf.
 
Auch später, als Offizier der britischen Armee in Indien, verliert er nie die Verbundenheit zu dem Land seiner Kindheit, obwohl er der britischen Kolonialmacht treu ergeben ist. Seine große Liebe findet er schließlich in der indischen Prinzessin Anjuli-Bai, die jedoch bereits dem Rana von Bhithor versprochen ist.
 
Nach romantischen Weihnachtstagen auf hoher See können die Romance TV-Zuschauer
am Silvesterabend in jeweils einem Double Feature „Kreuzfahrt ins Glück“- und
„Traumschiff“-Episoden mit Kapitän Paulsen (Siegfried Rauch), Chefhostess Beatrice (Heide Keller) und Schiffsarzt Dr. Schröder (Horst Naumann) auf das neue Jahr anstoßen. Ab 0.05 Uhr folgt dann die große Bollywood-Silvesternacht mit unterhaltsamen Produktionen aus dem Filmmekka wie „Jetzt bockt die Braut“, „Bewafaa Untreu“ oder „Was dein Herz sein Eigen nennt“. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum