„Rote Lippen, grüne Label“: ZDF hinterfragt Kosmetikindustrie

0
88
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bio, vegan, fair – nicht nur an Nahrung werden oft diese Anforderungen gestellt, auch Kosmetik sollte möglichst natürlich daher kommen. In „Rote Lippen, grüne Label“ nimmt das ZDF die Versprechen der Kosmetikindustrie unter die Lupe.

Anzeige

Für viele Deutsche gehört es zum Alltag, auf sich zu achten: Ob beim Sport, beim Shoppen oder Essen – wir wollen es gesund und nachhaltig. Auf diesen Zug ist auch die Kosmetikindustrie aufgesprungen. Das ZDF-Format „planet e.“ nimmt sich genau diesem Thema am 1. Oktober in „Rote Lippen, grüne Label“ an.

Die Doku von Franca Leyendecker und Judith Schneider beschäftigt sich mit dem riesigen Markt der Kosmetikindustrie an diesem Tag um 16.30 Uhr. Das ZDF halte das für ein wichtiges Thema, heißt es, denn junge Mädchen fangen beispielsweise schon sehr früh mit Kosmetik an. Professorin Martina Kerscher von der Universität Hamburg warnt in der Produktion vor blindem Vertrauen in die Versprechen der Hersteller.
 
„Das riesige Angebot im Drogeriemarkt sorgt häufig für Verwirrung: Manche Produkte tragen vier oder fünf verschiedene Siegel: Auf vielen Packungen erwecken Aufdrucke von natürlichen Inhaltsstoffen wie Honig oder Begriffe wie ’natürlich‘ oder ’natural‘ den Eindruck von Naturkosmetik – obwohl ein Blick auf die Inhaltsstoffe zeigt, dass die Produkte nur aus synthetischen Stoffen bestehen“, erklärt Kerscher.

 
„Rote Lippen, grüne Label“ läuft im ZDF am 1. Oktober um 16.30 Uhr.

[PMa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert