Olympia-Siegerin Kristina Vogel ab heute mit Gastrolle bei „Rote Rosen“

0
468
© obs/ARD Das Erste/Nicole Manthey
Anzeige

Olympisches Gold und insgesamt elf Weltmeistertitel – die ehemalige Radsportlerin Kristina Vogel, die seit einem Unfall querschnittsgelähmt ist, erhält eine Gastrolle in der ARD-Telenovela „Rote Rosen“.

Clara Apel spielt in der ARD-Daily Novela Pia Richter, die 15-jährige Tochter der Hauptdarstellerin Astrid Richter (Claudia Schmutzler), die nach einem Unfall in ihrer Kindheit auf den Rollstuhl angewiesen ist. Mit viel Optimismus erscheint ihr dies völlig normal. Erst als ihr Schwarm, der Nachwuchs-Rapper Anton (Jean-Luc Caputo) meint: „Rollstuhl geht gar nicht“, bricht für Pia eine Welt zusammen.

Als Pia dann zufällig in der Altstadt eine andere sehr selbstbewusste Rollstuhlfahrerin sieht, kommen sie ins Gespräch. Es ist Kristina Vogel, zweifache Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Bahnradfahren, die nach einem Trainingsunfall querschnittsgelähmt ist und gerade für einen Vortrag in Lüneburg Station macht.

Diese Begegnung beflügelt Pia und stärkt ihr Selbstbewusstsein, zumal sie die ehemalige Spitzensportlerin auf die Idee bringt, eine Spendenaktion für eine Rollstuhlrampe ins Leben zu rufen. Außerdem versteht Kristina nicht, warum Pia nicht an Freddy (Marco Valero) interessiert ist, der ihr gegenüber Gefühle zeigt, und den Nachwuchs-Rapper abschreibt.

Die erfolgreichste Radsportlerin aller Zeiten

Kristina Vogel ist die erfolgreichste Radsportlerin aller Zeiten. 2012 feierte sie mit ihrer Partnerin Miriam Welte den Olympiasieg im Teamsprint. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro sorgte sie dann als „Olympiasiegerin ohne Sattel“ für Schlagzeilen. Im Sprintwettbewerb verlor sie im entscheidenden Zielsprint ihren Sattel und gewann trotzdem als erste Deutsche in der olympischen Geschichte Gold. Hinzu kommen insgesamt elf Weltmeistertitel.

Seit ein Trainingsunfall auf der Radrennbahn in Cottbus im Juni 2018 ihr das Rückenmark durchtrennt hat, ist sie querschnittsgelähmt. Mit starkem Willen und Zuversicht arbeitete sie sich zurück ins Leben und wird mit ihrer ansteckenden Energie zum Vorbild für viele Menschen mit ähnlichen Schicksalsschlägen.

„Rote Rosen“ läuft immer montags bis freitags um 14 Uhr im Ersten. Kristina Vogel ist ab dem heutigen 10. September in drei Folgen (3.178-3.180) zu sehen.

Bildquelle:

  • roterosen: obs/ARD Das Erste/Nicole Manthey

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum