RTL 2: „100 Tage – Der Todesflug von Madrid“

0
6
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Schock ist groß, als am 20. August 2008 eine Maschine der spanischen Luftfahrtgesellschaft Spanair auf dem Madrider Flughafen Barajas abstürzt.

Handelt es sich doch um einen Routineflug nach Gran Canaria – einen von denen, die jeder schon mal in den Kurzurlaub mitgemacht hat. Kurz nach dem Start zerschellt das vollgetankte Flugzeug am Boden und geht sofort in Flammen auf. 154 Menschen sterben, nur wenige Insassen überleben.

Die wenigen Bilder von der Absturzstelle gehen sofort um die Welt, gefolgt von immer neuen Spekulationen über die Ursache des Unglücks. Drei Monate nach den Ereignissen hat der Journalist Tobias Kuner die Hintergründe recherchiert- und zeichnet in dieser neuen Ausgabe der Reportage-Reihe „100 Tage“ das so beklemmende wie bewegende Bild einer Katastrophe, die vermeidbar gewesen wäre – aber auch jeden hätte treffen können.
 
RTL 2 zeigt die Sendung am 7. Dezember um 23.05 Uhr. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum