„RTL 2 News“ widmen sich Thema Umwelt

2
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Anfang Dezember treffen sich die Klimaexperten zur 14. UN-Klimakonferenz in Polen. Dort wird erneut um eine Senkung der globalen Treibhaus-Emissionen gerungen.

Die „RTL 2 News“ starten aus diesem Anlass mit der Themenwoche „Umwelt“. Vom 24. bis 28. November wird täglich in einem Beitrag der „RTL 2 News“ über einen anderen Aspekt des Klimawandels und die Auswirkungen auf die Umwelt berichtet.

Am kommenden Montag informiert der renommierte Klimaforscher Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung über die Folgen des Klimawandels: Der Anstieg des Meeresspiegels bedroht vor allem die Küstenregionen – auch in Deutschland und Europa. Der zweite Beitrag zeigt die Dorstener Abiturientin Greta als Klimabotschafterin der Umweltorganisation WWF. Gemeinsam mit 15 weiteren jungen Leuten aus der ganzen Welt hat sich die 19-Jährige auf einer Schiffsexpedition an den Gletschern Spitzbergens in der Arktis von den Auswirkungen des Klimawandels überzeugen können.
 
Kommenden Mittwoch geht es um die Gefahren von Kunststoff. Der enthält hochgiftige Chemikalien, ist schwer abbaubar und landet als Müll tonnenweise im Meer. Vögel verenden qualvoll, weil sie die Plastikteile fressen. Rund 100 000 Meeressäuger wie Robben, Delfine oder Wale sterben jährlich, nachdem sie sich in Plastikteilen verfangen. Thilo Maack von der Umweltorganisation „Greenpeace“ erklärt die Gefahren von Plastikmüll für das Ökosystem.
 
Am Donnerstag sind die „RTL 2 News“ zu Gast in der Wüste. Im Jahr 2016 soll „Masdar-City“, eine 22 Milliarden teure Öko-Stadt mitten im Emirat Abu Dhabi bezugsfertig sein. Im fünften Beitrag schließlich geht es um unser Trinkwasser. Kaum jemand ist sich bewusst, dass in einer Tasse Kaffee 140 Liter Wasser stecken, so viel wie in einer vollen Badewanne. „Virtuelles Wasser“ nennen die Experten das – und fassen darunter die Menge an sauberem Wasser zusammen, die zur Herstellung eines Produkts verbraucht, verdunstet oder verschmutzt wird. Vor allem angesichts des weltweiten Wassermangels ist der enorme Verbrauch der Industrienationen ein Problem.
 
Parallel zur „Umwelt“-Themenwoche gibt es ein großes Special auf www.rtl2.de . Neben ausführlichen Hintergrund-Informationen werden hier viele Tipps, beispielsweise zur Senkung des persönlichen Energieverbrauchs, Links zu Umweltverbänden und weiterführenden Internetseiten zu finden sein – und jeder kann seine persönliche CO2-Bilanz ausrechnen.
 
Die „RTL 2 News“ werden täglich um 20 Uhr ausgestrahlt. [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: "RTL 2 News" widmen sich Thema Umwelt Sollten die News nicht eine Nachrichtensendung sein? Da gehört so etwas nicht hin.
  2. AW: "RTL 2 News" widmen sich Thema Umwelt Dann hat die News ja jetzt 2 Themen ausser Paris Hilton. RTL 2 News macht sich so langsam...
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum