RTL Nitro mit „Breaking Bad“-Finale & mehr Eigenproduktionen

3
30
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

RTL Nitro hat am Donnerstag seine Highlights für die kommende TV-Saison vorgestellt. Mit dabei sind unter anderem die US-Serien „Anger Management“, „Modern Family“ Staffel vier und das Finale von „Breaking Bad“ als deutsche Free-TV-Premiere. Zudem setzt RTL Nitro verstärkt auf Eigenproduktionen.

Anzeige

Die neue TV-Saison steht vor der Tür und nachdem vergangene Woche RTL seine Pläne vorgestellt hat, verriet am Donnerstag nun auch der kleine Free-TV-Sender RTL Nitro, was er in den kommenden Monatenalles vor hat. Dabei werden vor allem Serien-Fans auf ihre Kosten, denn der Männersender hat zahlreiche neue Staffeln im Gepäck. Zu den Highlights zählt dabei sicherlich das große Finale von „Breaking Bad“, in dem sich auflösen wird, wie die Geschichte rund um den krebskranken Chemielehrer Walter White und sein alter Ego Drogenkoch Heisenberg zu Ende geht. RTL Nitro will im September damit beginnen, die fünfte Staffel auszustrahlen.

Ebenfalls mit an Bord ist die neue US-Serie „Anger Management“, die bei RTL Nitro in der kommenden Saison ihre Premiere im deutschen Fernsehen feiern wird. Darin mimt Ex-„Two and a Half Men“-Star Charlie Sheen einen ehemaligen Baseball-Star, der seine Aggressionen nicht in den Griff bekommt und daher zum Therapeuten muss. Ein weiterer Neuzugang ist die Thriller-Serie „Revolution“, die ebenfalls erstmals in Deutschland zu sehen sein wird. Weiterhin kündigte RTL Nitro die vierte Staffel „Modern Familie“ sowie „Supernatural“ und „Heroes“ für sein Programm an.
 
Neben Serien sollen in der neuen Saison vor allem auch Eigenproduktionen eine größere Rolle spielen. Große Hoffnungen setzt RTL Nitro dabei in das neue TV-Magazin „BEEF! Für Männer mit Geschmack“, das auf dem Konzept der gleichnamigen Zeitschrift beruht. Eingebettet in den neuen Thementag „Fleischtag“ soll das Format neben dem Schwerpunkt-Thema Fleischzubereitung auch spannende Hintergrundgeschichte zu verwandten Food-und Beverage-Themen bieten. Ein weiterer Thementag soll sich mit dem Thema Heimwerken beschäftigen. Dafür bringt RTL-Nitro ein neues Format an den Start, in dem Moderator Jan Köppen Profi-Tipps, clevere Tricks, Werkzeuge, Baumaterial und jede Menge praktische Anleitungen präsentieren soll.
 
Für Doku-Liebhaber und Abenteuer hält der Free-TV-Sender ebenfalls einige Neuheiten bereits. In der neuen Doku „High Tech Rednecks“ werden „ganz herkömmliche Fahrzeuge zu richtigen Monster-Geschossen getuned“, wie es in der Ankündigung hieß. Rund ums Thema Autos dreht sich auch das Magazin „Top Gear“. Zudem hat RTL Nitro mit „Wild Thing“ eine Doku der besonderen Art versprochen. Darin reist „Lost“-Star Dominic Monaghan in insgesamt acht Episoden um die Erde und sucht nach den unglaublichsten Tieren der Welt. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. Der Begriff "Eigenproduktionen" lässt nichts positives erwarten. In der Praxis heisst das dann 'undendliche und niemals endende Langeweile und geballter Schwachsinn'. Bitte, bitte lieber RTL-Sender: Trotz des "RTL" in eurem Namen, seid im Moment einer wenigen Privat-Sender mit einem halbwegs schaubaren Programm. Macht nicht den selben Fehler, wie fast alle anderen Privatsender vorher. -> Initiative: No Eigenproduktionen!!
  2. AW: RTL Nitro mit "Breaking Bad"-Finale & mehr Eigenproduktionen Das ist doch Quatsch. Yps! war beispielsweise eine gute Eigenproduktion von RTL Nitro.
  3. AW: RTL Nitro mit "Breaking Bad"-Finale & mehr Eigenproduktionen Genau, das reisst es jetzt raus.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum