Schmidt: Rückkehr in bekannte Quotenhöhen

12
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nach sieben Jahren im Ersten ist Harald Schmidt Dienstagnacht zu Sat.1 zurückgekehrt. 1,39 Millionen Zuschauer konnte der Entertainer vor dem Fernseher fesseln – damit erreichte er mehr als bei der ARD und weniger als in seinem letzten Jahr bei Sat.1.

Anzeige

Die ARD-Show „Harald Schmidt“ hatte zuletzt einen Marktanteil von 8,6 Prozent – durchschnittlich schalteten 1,28 Millionen Zuschauer ein. „Die Harald Schmidt Show“, das Pendant bei Sat.1, hingegen, brachte es im Jahr 2003 mit 1,41 Millionen Schmidt-Fans auf 11,9 Prozent Sehbeteiligung. Das hat eine Senderauswertung der Quotenspezialisten von Media Control am Mittwoch ergeben. Die höchsten Marktanteile erzielte Schmidt mit 16,4 Prozent bei den 30- bis 39-Jährigen. [mho]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

12 Kommentare im Forum

  1. AW: Schmidt: Rückkehr in bekannte Quotenhöhen Find's echt ärgerlich, dass es keine Wiederholungen gibt. Nicht mal auf SAT1 Comedy. Da wird doch sonst auch jeder Mist wiederholt.
  2. AW: Schmidt: Rückkehr in bekannte Quotenhöhen Ich hab's gestern leider auch nicht schauen können. Habe die UEFA Champions League vorgezogen. Werde aber demnächst garantiert reinschauen, denn das lohnt sich bei einem Harald Schmidt eigentlich fast immer.
  3. AW: Schmidt: Rückkehr in bekannte Quotenhöhen Ich habe die Sendung gestern gesehen. Sie war nach meinem Empfinden nicht ganz so schwach wie zum Schluss bei der ARD. Extrem nervend war allerdings ein Gast im Publikum, dessen Lacher etwas von einem blökenden Schaf hatte... Auf Sat1-Comedy laufen die älteren Sat1-Folgen (zur Zeit von Anfang 2001). Um daran anschließen und die gestrige Quote halten zu können muss Schmidt sich ranhalten. Das Team ist ohne Nathalie, Suzana und Sidekick Manuel einfach nicht komplett. Auch die Qualität der Einspieler und die der Gags bzw. Autoren sind in meinen Augen leider nicht mehr mit früher vergleichbar. Damals waren sie witzig und provokant. Heute sind sie überwiegend eher provokant und peinlich. Es fehlt die Leichtigkeit. - Bei der ARD und deren verkrusteten Strukturen hat mich dies nicht gewundert. - Ich hoffe, dass sich dies bei Sat1 wieder bessert und bin überzeugt, dass Schmidt es nach wie vor drauf hat, wenn das Umfeld passt. @figurehead & Bastiii: unter HaraldSchmidtshow.de findet man die komplette Folge.
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum