Sci-Fi-Serie „Beforeigners“ startet erneut im BR Fernsehen

0
637
Beforeigners
©HBO Nordic
Anzeige

Der Bayerische Rundfunk zeigt die erste Staffel der HBO-Serie „Beforeigners“ ab heute in wöchentlichen Doppelfolgen.

Menschen aus der Vergangenheit tauchen in der Gegenwart auf und schaffen Parallelgesellschaften! Tausende von Steinzeitlern, mittelalterlichen Wikingern und Bürgerlichen aus dem 19. Jahrhundert stellen als Einwanderer die Toleranz der norwegischen Gesellschaft auf eine Belastungsprobe. Dieses außergewöhnliche Science-Fiction-Szenario bildet den Ausgangspunkt der norwegischen Miniserie „Beforeigners – Mörderische Zeiten„. Vergangenen Monat war die Serie bereits im Ersten und in der ARD Mediathek zu sehen. Jetzt zieht der BR nach und strahlt die erste Staffel erneut aus.

Heute Abend zeigt das BR Fernsehen die ersten beiden Folgen von „Beforeigners“ ab 23.15 Uhr. Die weiteren vier Episoden werden jeweils im Doppelpack an den kommenden Donnerstagen zur selben Zeit ausgestrahlt. Ab morgen sind zudem alle Episoden der Serie im Netz in der BR Mediathek zum Streamen verfügbar. Die Folgen sind dann bis zum 22. Mai online.

Im Zentrum des Krimdramas der „Lillyhammer“-Schöpfer stehen Nicolai Cleve Broch und Krista Kosonen als gemischt-temporales Ermittlerduo, das einen Mord im Zusammenhang mit Zeitmigranten aufklären soll, als im Hafen von Oslo die Leiche einer Frau mit steinzeitähnlichen Tattoos gefunden wird. Es scheint, als hätte es jemand gezielt auf die Zeitmigranten abgesehen.

Bildquelle:

  • foreignershbo: HBO Nordic/ARD Das Erste
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert