Sport 1 bleibt Basketball treu – Magerkost auf Sport1+

0
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Sport1 versorgt die Zuschauer auch in der am Wochenende beginnenden Saison 2010/2011 der Basketball-Bundesliga mit bis zu 50 Live-Übertragungen. Auch der Pay-Kabelsender Sport1+ wird in die Berichterstattung einbezogen.

Am kommenden Samstag (2 Oktober) steht zum Auftakt ab 16.55 Uhr die Partie LTi Giessen 46ers gegen Telekom Baskets Bonn auf dem Programm. Kommentiert wird die Partie von Michael Körner, als Experte ist Ademola Okulaja im Einsatz. Um 20.00 Uhr treffen die Skylines Frankfurt auf die Phantoms Braunschweig. Neben den Begegnungen der Hauptrunde überträgt Sport 1 auch das BBL Top Four, den BBL Allstar Day sowie bis zu 20 Partien der Playoffs inklusive aller Finalspiele live.

Der Sender kündigte am Mittwoch darüber hinaus an, Spiele auch im Livestream auf Sport1.de sowie auf dem neuen Kabel-Pay-Sender Sport1+ bei Unitymedia, Kabel Deutschland und Kabel BW zu zeigen. Das gilt den Angaben zufolge allerdings für lediglich zehn Partien. Offen blieb auch, ob der Ableger Sport1+ HD die Spiele in nativem HD oder lediglich hochskaliert überträgt.

Auch in der Saison 2010/11 begleitet das Team um WM-Reporter Frank Buschmann, die Kommentatoren Michael Körner, Manfred Winter, Markus Krawinkel sowie Experte Stephan Baeck die Zuschauer durch die Spielzeit. Als weibliche Verstärkung begrüßt Sport1 die Moderatorinnen Julia Scharf, Katja Wölffing und Danja Müsch. Sie begrüßen die Zuschauer direkt vom Parkett und liefern unmittelbar nach Spielende Stimmen und Interviews. hieß es. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum