Sport1 startet mit „Boxenfunk“ durch

1
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Motorsportfreunde dürfen sich auf ein neues Format freuen. „Boxenfunk – Der Motorsport-Talk“ lautet der Titel der neuen Sendung, die der Sport-Sender Sport1 an den Start bringt.

Der Sender Sport1 baut seinen Motorsportbereich aus, der unter dem Thema „Home of Motorsport“ betrieben wird. Dazu etabliert man ab Ende August die neue Sendung „Boxenfunk – Der Motorsport-Talk“. „In einer Stunde präsentieren wir unseren Zuschauern einen abwechslungsreichen Rundflug über das vergangene DTM-Wochenende und die aktuellen Geschehnisse in der Motorsport-Welt“, erläutert  Sport1-Chefredakteur Dirc Seeman den Inhalt des neuen Formats.

In der 60-minütigen Sendung dürfen sich Zuschauer also auf abwechslungsreiche Rückblicke auf das vergangene DTM-Wochenende und weitere Einblicke in die aktuelle Welt des Motorsports freuen. Dafür konnte Sport1 den erfahrenen Moderator und Motorsport-Experten Andreas Spellig gewinnen, der durch die prominent besetzte Talkrunde führen wird.
 
Ihr Hauptaugenmerk legt die Sendung „Boxenfunk – Der Motorsport-Talk“ auf Diskussionen mit Fahrern und Teamchefs der DTM, Experten, Prominenten und Fans. Hinzu kommt DTM-Kommentator Peter Kohl, der als Stammgast und mithilfe des Analysetools „Piero“ die spektakulärsten Szenen gemeinsam mit den Gästen der Talkrunde fachkundig diskutieren wird. Abgerundet wir die Sendung durch Beiträge zu Themen, die den Motorsport bewegen.
 
Seinen Auftakt feiert „Boxenfunk – Der Motorsport-Talk“ am Mittwoch, den 24. August um 22.00 Uhr mit Timo Glock als hochkarätigem Gast aus der DTM. Die weiteren Ausstrahlungstermine sind derzeit der 14. September, der 28. September und der 19. Oktober jeweils um 22.00 Uhr. [red]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Schade nur eine Stunde mit viel Werbung, wie will man da nur eine komplexe Sendung gestalten. Sollten das Format auf 2 Stunden wie beim Doppelpass erweitern um auf viel Motorsport / Clips / Repotagen und Talk zurückgreifen zu können. Ich hoffe das ganze ist nicht so begrenzt auf nur DTM oder F1... ansonst super Gedanke.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum