Sportdigital zeigt russisches Pokalfinale live – Kuranyi und Co.

0
24
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ein Wiedersehen mit gleich mehreren Ex-Bundesligisten beschert der Spartensender Sportdigital seinen Abonnenten an diesem Mittwoch (9. Mai). Beim russischen Pokalfinale zwischen Dinamo Moskau und Rubin Kasan steht unter anderem der frühere Schalker Kevin Kuranyi auf dem Platz.

Neben Kuranyi stehen bei Dinamo Moskau mit Zvjezdan Misimovic und Andriy Voronin zwei weitere ehemalige Akteure aus der höchsten deutschen Spielklasse im Kader. Im Halbfinale sicherten beide Spieler mit ihren Treffern zum 2:1-Erfolg gegen Volga Nizhniy Novgorod den Finaleinzug.

Im Endspiel, das ab 12.55 Uhr bei Sportdigital live übertragen wird, hofft Dinamo nun auf den ersten Pokaltriumph seit 1995. Gegner des Hauptstadtclubs ist Rubin Kasan. Der russische Meister von 2008 und 2009, bei dem in dieser Saison mit Nelson Valdez und Obafemi Martins ebenfalls zwei Ex-Bundesligaprofis auflaufen, setzte sich im zweiten Halbfinale mit 2:0 gegen den FK Rostow durch.
 
Kommentator der Partie in Jekaterinburg ist Karsten Linke. Auf www.sportdigital.de oder über den Video-Player auf der Facebook-Fanpage unter www.facebook.com/sportdigital kann die Partie auch von Nicht-Abonnenten per Live-Stream für 1,99 Euro verfolgt werden. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum