Studie: Pay-TV in Deutschland wächst verstärkt im Kabel

0
26
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Trotz rückläufiger Premiere-Direkt-Abos, die in den vergangenen Monaten Anlass zu kontroversen Diskussionen über die Zukunft des Bezahlfernsehens in Deutschland gegeben haben, bleibt Pay-TV in Deutschland ein Wachstumsmarkt.

Nach Goldmedia-Analysen (Goldmedia Market Intelligence) gab es Ende 2008 in Deutschland rund 4,7 Mio. digitale Pay-TV-Abonnements. Hinzu kommen gut 500 000 IPTV-Kunden, die über DSL spezielle Basis- und Premium-TV-Angebote nutzen.
 
Nachdem die Pay-TV-Plattform Premiere der Premiere AG Mitte Juni 2008 noch den höchsten Kundenzuwachs in der Unternehmensgeschichte prognostiziert und langfristig zehn Millionen Abonnenten angepeilt hatte, musste das Unternehmen im Oktober 2008 seine Abonnentenzahlen korrigieren und einräumen, dass jeder fünfte bisher angegebene Premiere-Kunde nicht existiert (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Zudem wurde von Premiere die Kategorisierung der Kunden korrigiert. Ende 2008 gab es 2,4 Mio. Premiere-Direktkunden und zusätzlich knapp 700 000 Wholesale-Kunden (u.a. ehemalige Arena-Kunden im Kabelnetz von Unity Media).
 
Das größte Wachstum im Bereich Pay-TV-Angebote vollzieht sich derzeit im digitalen Kabel. Hier lässt sich ein Bedarf an exklusiven TV-Inhalten deutlich identifizieren. Durch die weitere Verbreitung von digitalen TV-Angeboten und HDTV-fähigen Endgeräten wird sich dieser Trend weiter verstärken. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

22 Kommentare im Forum

  1. AW: Studie: Pay-TV in Deutschland wächst verstärkt im Kabel ja klar wächst das Pay-TV im digitalen Kabel, seit dem RTL/Pro7 sat1 und co neuerdings im digitalen Kabel extra zu bezahlen sind wächst da natürlich der Pay-TV Markt.
  2. AW: Studie: Pay-TV in Deutschland wächst verstärkt im Kabel Interessanter wäre ein Vergleich, wieviele der Pay-TV Abos im Kabel deutschsprachige Pakete betrifft. So sieht der Vergleich natürlich erstmal krass aus.
  3. AW: Studie: Pay-TV in Deutschland wächst verstärkt im Kabel Ich vermute, dass beim Kabel auch die für einige Monate kostenlosen "Köder-Abos" bei Wechsel zu Digital mit eingerechnet sind. Wenn die erst mal aus der Statistik verschwunden sind, wird auch hier ein starker Rückgang zu verzeichnen sein.
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum