Super RTL zeigt Zeichentrickfilm „Pom Poko“

0
19
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Bei Super RTL ist der Zeichentrickfilm aus dem berühmten Produktionsstudio Ghibli „Pom Poko“ zu sehen.

In einem Wald bei Tokio leben die Tanuki: waschbärartige Fabeltiere, die sich dank ihrer magischen Kräfte in andere Lebewesen und Gegenstände verwandeln können. Als der Bau einer Neubausiedlung ihren Lebensraum bedroht, sind sie entschlossen, Widerstand zu leisten.
 
Am 24. Januar zeigt Super RTL um 20.15 Uhr den Zeichentrickfilm Pom Poko (Japan 1994) aus dem weltberühmten Ghibli Produktionsstudio. Dessen Mitbegründer Isao Takahata schuf den mehrfach preisgekrönten Animationsfilm und ließ die Tanuki mit Humor und Musik gegen die drohende Umweltzerstörung kämpfen.

Vor den Toren Tokios thronen die noch unberührten Tama-Hügel. Niemand weiß, dass dort die geheimnisvollen Tanuki leben. Als ausgerechnet in dieser Idylle eine Neubausiedlung entstehen soll, bricht Unruhe aus. Schließlich beschließen Häuptling Gonta, die Stammesälteste Oroku und der oberste Priester Tsurogame, sich gegen die Menschen und ihre Baupläne zu wehren.
 
Rasch verwandeln die Tanuki sich in Menschen, um die Arbeiten zu sabotieren, was aber keinen so richtig zu stören scheint. Auch als sie einen schaurigen Geisterzug veranstalten, der die Menschen das Fürchten lehren soll, reagieren die Bauarbeiter ausgesprochen gelassen. Es geht sogar das Gerücht, das Spektakel sei ein Werbegag.
 
Was die Tanuki auch anstellen, sie können die Menschen nicht von den Tama-Hügeln fernhalten. Traurig beschließen sie, sich für immer in Menschen zu verwandeln und im Neubaugebiet zu leben. Doch damit sind nicht alle Tanukis einverstanden. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum