„Tagesthemen“ am Mittwoch live aus Kiew

1
206
Caren Miosga in Kiew
Foto: NDR/ Susanne Petersohn
Anzeige

An diesem Mittwoch ist es ein halbes Jahr her, dass Russland den Angriffskrieg gegen die Ukraine begonnen hat, weshalb die ARD eine besondere „Tagesthemen“-Ausgabe zeigt.

Anzeige

An diesem Mittwochabend (24.8.) kommen die ARD-„Tagesthemen“ ab 22.15 Uhr live aus Kiew, moderiert von Caren Miosga, wie der zuständige NDR mitteilt. Der 24. August sei ein besonderer Tag, denn einerseits dauere der Angriffskrieg bereits sechs Monate und zugleich sei der Unabhängigkeitstag der Ukraine von der Sowjetunion (24.8.1991).

Miosga hat laut ARD in den vergangenen Tagen mit Ukrainerinnen und Ukrainern über ihr Leben und das Überleben im Krieg gesprochen, auf einer Reportage-Reise gemeinsam mit WDR-Reporter Vassili Golod. Es ging demnach von der polnisch-ukrainischen Grenze nach Lwiw, über Tscherniwzi bis nach Kiew. Weitere Drehorte waren Butscha, Moschtschun und Irpin. Die einwöchige Reise ende an diesem Mittwoch.

Text: dpa/ Redaktion: JN

Bildquelle:

  • kiew-tagesthemen: NDR/ Susanne Petersohn
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. Was soll denn bitte der Blödsinn? Warum muss man die Mitarbeiter in Gefahr bringen und nach Kiew kutschieren? Welchen Mehrwert soll das an Infos bringen... Abgesehen davon, was das kostet, da ja keine Flüge gehen
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum