Theo Lingen alias Oberstudienrat Dr. Taft bleibt unvergessen

0
40
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ismaning – Am 10. November 1978 verstarb mit dem 75-jährigen Theo Lingen einer der unnachahmlichsten Schauspieler des deutschen Films.

Seit 1929 stand er in rund 250Produktionen vor der Kamera, seine Rolle als Oberstudienrat Dr. Taft in den „Lümmel“-Filmen machte ihn unvergesslich. In Gedenken an Theo Lingen zeigt Heimatkanal – Fernsehen mit Herz (empfangbar bei Premiere) am 10.11. ab 17:55 Uhr drei seiner schönsten Filme.
 
Die näselnde Stimme, seine gespreizte Ausdrucksweise und sein preußisch-korrektes Auftreten waren die Markenzeichen des in Hannover geborenen Schauspielers Theo Lingen. Stets vom Scheitel bis zur Sohle korrekt und um die Einhaltung der Etikette ringend, amüsierte Franz Theodor Schmidt, so Lingens bürgerlicher Name, nicht nur in der Rolle des Dr. Gottlieb Taft das Publikum.

Auch 50er Jahre-Heimatfilmen wie „Almenrausch und Edelweiß“ (10.11., 20:15 Uhr) oder „Wenn die Alpenrosen blühn“ (10.11., 21:40 Uhr) verlieh der Burgtheater- Schauspieler als Kammerdiener Leo und betrügerischer Dr. Krüger mit seiner leicht kauzigen Art einen komödiantischen Charme jenseits des bloßen Klamauks.
 
Zusammen mit Hans Moser oder Heinz Rühmann bildete Theo Lingen, der 1946 die österreichische Staatsbürgerschaft annahm, ein humoristisches Dreamteam. Der Heimatkanal zeigt am 10.11. um 17:55 Uhr die Musikkomödie „Der Himmel auf Erden“, für die alle drei Schauspielikonen zusammen vor der Kamera standen.
 [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

10 Kommentare im Forum

  1. AW: Theo Lingen alias Oberstudienrat Dr. Taft bleibt unvergessen Diesen Schauspieler mit Staatsbühnenerfahrung ausgerechnet mit einer Erinnerung an die unsäglich peinlichen Paukerfilme zu "ehren", zeigt recht deutlich die hier zugrundeliegende Recherchetiefe auf. Die Streifen hat er nach dem Krieg mit Wiederwillen gedreht, weil er die ganz einfach die Kohle brauchte. Ich erinnere mal an seine Rolle als eiskalt lächelnden Chefs eines Glückspielsyndikats in "M - Eine Stadt sucht einen Mörder", den allerersten deutschen richtigen Tonfilm-"Krimi". Habe ich natürlich im Regal. Der Film, in dem es um die Jagd auf einen Kindermörder geht, wurde besonders bekannt für seine (besonders für damalige Verhältnisse) verstörende Szene mit auf der Strasse einen Abzähvers singenden Kindern: "Warte warte nur ein Weilchen, der böse Mann kommt auch zu dir. Mit seinem Hackebeilchen macht er Schabefleisch* aus dir...". Diese klassische Szene ist die Mutter aller ähnlichen Abzählvers-Szenen in Horror- und anderen Filmen und wurde später von Hollywood mehrfach kopiert. *"Schabefleisch" übersetzt für die heutige Generation: Döner Hupps ich schweife ab...
  2. AW: Theo Lingen alias Oberstudienrat Dr. Taft bleibt unvergessen Diesen Schauspieler mit Staatsbühnenerfahrung ausgerechnet mit einer Erinnerung an die unsäglich peinlichen Pauker- und Heimatfilme zu "ehren", zeigt recht deutlich die hier zugrundeliegende Recherchetiefe auf. Die Streifen hat er nach dem Krieg laut eigener Aussage mit Widerwillen gedreht, weil er ganz einfach die Kohle brauchte und die Produzenten erstmal weniger an seinem Schauspieltalent als eher seinem Namen auf dem Plakat interessiert waren um ihre Machwerke zu "veredeln". Ich denke eher an seine erste Filmrolle als eiskalten und zynisch lächelnden Boss eines Glückspielsyndikats in "M - Eine Stadt sucht einen Mörder", dem allerersten deutschen richtigen Tonfilm-"Krimi", der direkt lange Zeit gültige Massstäbe gesetzt hat. Der Film, in dem es um die Jagd auf einen Kindermörder geht, wurde besonders bekannt für seine (besonders für damalige Verhältnisse) verstörende Szene mit auf der Strasse einen Abzähvers singenden Kindern: "Warte warte nur ein Weilchen, der böse Mann kommt auch zu dir. Mit seinem Hackebeilchen macht er Schabefleisch* aus dir...". Diese klassische Szene ist die Mutter aller ähnlichen Abzählvers-Szenen in Horror- und anderen Filmen und wurde später von Hollywood mehrfach kopiert. Nicht wahr, Freddy Krueger... *"Schabefleisch" übersetzt für die heutige Generation: Döner Hupps ich schweife ab...
  3. AW: Theo Lingen alias Oberstudienrat Dr. Taft bleibt unvergessen Na ja, die meisten (mich eingeschlossen) werden Theo Lingen aber genau mit diesen "Paukerfilmen" verbinden. Als Kind habe ich diese Filme gerne gesehen.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum