Thomas Gottschalk räumt eine Million bei „Wer wird Millionär?“ ab

34
20
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Zum zweiten Mal knackt ein Prominenter beim „Wer wird Millionär? – Prominentenspecial“ die Millionenfrage.

Thomas Gottschalk hat sein gutes Allgemeinwissen unter Beweis gestellt, mutig gezockt und seine Joker clever eingesetzt. Insgesamt erspielten die Prominenten heute Abend bei Günther Jauch sensationelle 1 314 000 Euro für den RTL-Spendenmarathon.

Im 17. „Prominentenspecial“ kommt Thomas Gottschalk als letzter Kandidat auf den „heißen“ Stuhl. Im Spielverlauf setzt der Moderator bei Frage zwölf seinen ersten Joker ein und befragt das Publikum. „Hinter den Hügeln und keinem bekannt, hier liegt das …“? A: Auenland, B: Schlaraffenland, C: Lummerland, D: Teletubby-Land. Die Studiogäste stimmten ab: A: elf Prozent, B: 18 Prozent, C: 16 Prozent, D: 55 Prozent. Auch wenn es schon eindeutigere Werte gab, vertraut er dem Publikum und nennt D: Teletubby-Land.
 
Bei der 500 000 Euro-Frage hat der TV-Star noch drei Joker. „Ein Saftsack ist Teil einer …?“ A: Zimmermannshose, B: Tabakspfeife, C: Weißwurst, D: Schrotflinte. Mithilfe des Zusatzjokers und der 50/50-Chance kann Gottschalk die richtige Antwort B nennen. Tiefes Durchatmen im Studio.
 
Dann geht es um die Eine-Million-Euro-Frage. „Wie hieß Franz Kafkas letzte Lebensgefährtin, die er 1923, ein Jahr vor seinem Tod, kennenlernte?“ A: Dora Diamant, B: Sarah Saphir, C: Rita Rubin, D: Olga Opal. Seinen Telefonjoker hat Thomas Gottschalk bis zum Schluss aufgehoben und kann nun seinen Duzfreund Marcel Reich-Ranicki zu später Stunde um Hilfe fragen. Innerhalb weniger Sekunden gibt der Literaturkritiker die Antwort: Dora Diamant, A. Thomas Gottschalk: “ Marcel, ich liebe Dich!“ Die Spannung ist für Thomas Gottschalk kaum auszuhalten. Und endlich löst Günther Jauch auf. Die Antwort ist richtig! Standing Ovations, Feuerwerk, Glitzerregen und eine herzliche Umarmung der beiden Freunde sind der Höhepunkt des Abends.
 
Günther Jauch: „Ich habe es Thomas Gottschalk zugetraut. Aber vor allem bei der Millionenfrage hätte ich mich nie getraut, dass zu beantworten. Ein Riesenglück, dass er Marcel Reich-Ranicki als Telefonjoker hatte. Das war genial. Ich denke, kein Mensch hätte die sonst richtig beantworten können.“
 
Thomas Gottschalk: „Ich freue mich riesig! Und dann kommt noch das Glück dazu, den einzigen Menschen in Deutschland als Telefonjoker zu haben, der diese Millionenfrage richtig beantworten konnte. Eigentlich habe ich Marcel Reich-Ranicki im Zuge der Ereignisse der letzten Woche zum Spaß ausgewählt. Und das war nun die passende Frage. Wenn ich ihn mit den Teletubbies belästigt hätte, hätte er wahrscheinlich gesagt, was wollen sie von mir? Aber mit der Literaturfrage haben wir genau auf den Punkt getroffen.“
 
Als erste Kandidatin des Abends schafft es „Bauer sucht Frau“-Moderatorin Inka Bause ins Spiel. Ihre Nervosität ist kaum zu übersehen, schließlich geht es um eine Menge Geld für den guten Zweck. Charmant spielt sie sich bis zur 500 000 Euro-Frage, aber sie hat noch den wertvollen Publikumsjoker. „Welcher Teil der Melkmaschine wird an der Kuh angebracht?“ A: Eutertassen, B: Saugkelche, C: Zitzenbecher, D: Milchtüten. Sie fragt das Publikum: A: sieben Prozent, B: 71 Prozent, C: 19 Prozent, D: drei Prozent.
 
Trotz der 71 Prozent geht sie auf Nummer sicher und hört auf. Und mit dieser Entscheidung liegt sie goldrichtig, denn die richtige Antwort ist C: Zitzenbecher. “ Das war natürlich klar, dass ich da versage. Meine Bauern haben bestimmt alle dagesessen und „Nein“ gerufen. Die Bauern sind schuld, weil die mich noch nie an ihre Kühe rangelassen haben. Ich durfte noch nie eine Kuh melken. Die haben mir das nicht zugetraut. Mir hat es super Spaß gemacht bei „WWM“ dabei zu sein. Ich bin ganz froh, dass ich überhaupt so weit gekommen bin.“
 
Die sagenhaften Jacob Sisters kommen in Begleitung ihrer vier Pudel ins Studio. Als dieHunde langsam unruhig werden, zieht Günther Jauch die drei Schwestern vor. Damit entfällt die Auswahlfrage und die Damen nehmen zusammen auf einer Bank Platz. Johanna, Rosi und Eva sind sich während des Spiels nicht immer einig und so wird um jede Antwort heftig und sehr unterhaltsam diskutiert. Sie schaffen es bis zur 125 000-Frage: „Wo am menschlichen Körper findet man den Amorbogen?“ A: Kniekehle, B: Oberlippe, C: Handfläche, D: Bauchnabel (richtige Antwort B).
 
Trotz Einsatz ihres Telefonjokers sind sich die drei Schwestern nicht hundertprozentig sicher und entscheiden sich für die 64 000 Euro. Eva: „Man schaltet in der Situation nicht so richtig. Man kann es auch manchmal nicht so
richtig lesen. Erstmal die Aufgeregtheit und dann hat man nicht richtig gelesen, Ur und Instinkt. Da kommt man dann auf Urin und denkt sich dann, ach Gott. Aber es hat viel Spaß gemacht. Und die Hauptsache ist, dass für den guten Zweck was in die Kasse gekommen ist.“
 
Dann folgt Franziska van Almsick. Der Schwimmstar wählt die Risikovariante und hat somit vier Joker zur Verfügung. Sie schafft es schließlich bis zur 500 000 Euro-Frage, hat aber keinen Joker mehr zur Verfügung. „Was kann bei einer Fahrradpanne sehr hilfreich sein?“ A: Lochschnüffler, B: Schlitzlauscher, C: Leckspitzel, D: Spaltenspäher. Franziska van Almsick hat eine Ahnung, will aber die Summe von 125 000 Euro nicht aufs Spiel setzen. Richtige Entscheidung, denn Lösung A ist die richtige Antwort und nicht, wie von ihr vermutet, der Spaltenspäher, Antwort D.
 
„Ich war schon furchtbar aufgeregt vorher. Egal, was man schon erlebt hat und ich habe auch schon eine Menge erlebt, aber das ist wirklich etwas ganz Anderes. Es lässt sich wirklich besser raten, wenn man das für sich allein macht. Ich habe am Anfang Zeit gebraucht, um rein zu kommen. Aber 125 000 Euro ist ein tolles Ergebnis.“
 
Insgesamt haben die Prominenten 1 314 000 Euro für den guten Zweck erspielt. Im Rahmen des RTL-Spendenmarathons kommen alle Gewinne den ausgewählten Projekten der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ zugute. [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

34 Kommentare im Forum

  1. AW: Thomas Gottschalk räumt eine Million "Wer wird Millionär? ab lest ihr auch manchmal was ihr schreibt ? ich würde mich langsam schämen ! ich geh mal davon aus, dass nur das "topic" aus eigener feder stammt und der rest einfach kopiert wird. sollte das stimmen, ist die fehlerquote nur noch als peinlich zu beschreiben.
  2. AW: Thomas Gottschalk räumt eine Million "Wer wird Millionär? ab Warum beschwerst du dich denn bitte? Geht es dir jetzt nur darum das DF das kopiert hat? Ansonsten ist dieser Bericht für mich Inhaltlich völlig korrekt.
  3. AW: Thomas Gottschalk räumt eine Million "Wer wird Millionär? ab Die Überschrift enthält einen Fehler. Das Anführungszeichen nach dem "?" fehlt.
Alle Kommentare 34 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum