Tourenwagen weiterhin bei der ARD unterwegs

0
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Wiesbaden – Auch in den kommend drei Jahren rasen die Piloten der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft (DTM) bei ARD durch das Programm.

Nach langwierigen Verhandlungen hatten sich das Erste Deutsche Fernsehen und die DTM auf eine Fortsetzung der Kooperation bis 2009 geeinigt. Bis zum Jahr 2005 hatte sich das ZDF und die ARD bei der Übertragung der Rennen abgewechselt.

Das altbewährte Sendemuster bleibt allerdings nicht ganz erhalten. Neue Kommentatoren sind an Bord. Philipp Sohmer und Ex-DTM-Pilot Manuel Reuter stehen als Experten bei allen zehn Rennenläufen zur Verfügung. Favorit für den Gesamtsieg ist in diesem Jahr Mika Häkkinen, der vormalig zweifache Sieger der Formel 1. Häkkinen fährt seine dritte Saison in dieser Klasse.
 
Das erste Rennen der Saison wird am Sonntag, 22. April, ausgetragen. Für etwas Abwechslung sorgt während der gesamten DTM eine neue Strecke. Erstmals sind die Piloten in Mugello unterwegs. Auf dieser toskanischen Meile ist von 1994 bis 1996 die DTM-Schwester ITC ausgetragen worden. Unterwegs sind die Rennfahrer wie gewohnt unter anderem in Barcelona, auf dem Nürburgring und in Hockenheim. [ft]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum