TV-Premiere an Halloween: 13th Street zeigt „Wolf Creek“

0
29
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – In der schaurigsten Nacht des Jahres strahlt 13th Street im Rahmen seines Horrorprogramms den australischen Backpacker-Schocker „Wolf Creek“ als deutsche TV-Premiere aus.

Das Halloween-Programm startet am 31. Oktober um 20.13 Uhr mit der deutschen TV-Premiere des Horrorthrillers „Wolf Creek“ (2005).

Die beiden Engländerinnen Kristy (Kestie Morassi) und Liz (Cassandra Magrath) planen mit ihrem australischen Freund Ben (Nathan Phillips) einen ausgelassenen Roadtrip durchs australische Outback. Von der Westküste Australiens wollen sie quer durchs Land bis an die Nordostküste touren. Doch eine Autopanne im Nationalpark Wolf Creek durchkreuzt ihre Pläne. In der einsamen Gegend treffen sie auf den Trucker Mick (John Jarratt) und der Urlaubstrip verwandelt sich in ein Horrormartyrium.
 
Die kanadisch-australische Koproduktion von Greg McLean besticht durch realistische Härte. Eine ungewöhnliche Kameraführung im Dokumentarstil unterläuft die Sehgewohnheiten der Zuschauer und macht die verzweifelte Hilflosigkeit der Protagonisten unmittelbar spürbar – ähnlich wie bei „Blair Witch Projekt“.
 

Die Horror-Entdeckung ist zudem von einer wahren Geschichte inspiriert. Sie basiert auf den berüchtigten Rucksack-Morden der Jahre 1989 bis 1992 in Australien, für die „Backpacker-Killer“ Ivan Milat 1996 wegen sieben Morden zu lebenslanger Haft verurteilt wurde. Um 22.00 Uhr geht es weiter mit „Curse of the Puppet Master“ (1998), dem sechsten Teil der Film-Reihe um das geheimnisvolle Puppenkabinett von André Toulon, David Lynchs mysteriösem Horrorthriller „Lost Highway“ (1996) mit Bill Pullmann und Patricia Arquette sowie dem Horror-Klassiker „Dracula und seine Bräute“ (1960) mit Peter Cushing: In der berühmten britischen „Hammer“-Produktion von Horror-Kultregisseur Terence Fisher lebt der Geist Draculas in einem Baron weiter.
 
13th Street ist in Deutschland und Österreich über die Abo-TV-Plattform Premiere sowie in Deutschland über die digitalen Programmangebote der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (Kabel Digital Home), Kabel BW (Kabel Digital Home), Primacom (PrimaTV, Kabelkiosk) und Unity Media (Digital TV Plus) zu empfangen.
 
Horror-Perlen und Neuerscheinungen des Genres auf DVD, im Kino und TV gibt es im Halloween-Spezial in der kommenden Ausgabe von NEMO, dem Magazin für die ganze Welt des Entertainments. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum