TV-Quote: „Die Toten von Salzburg“ bringen dem ZDF den Tagessieg

0
4
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Für die Krimireihe „Die Toten von Salzburg“ im ZDF entscheiden sich die meisten Zuschauer, für die RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“ deutlich mehr als in der Woche zuvor.

Die ZDF-Krimireihe „Die Toten von Salzburg“ hat am Mittwochabend die meisten Zuschauer interessiert. Im Schnitt 5,87 Millionen Zuschauer entschieden sich um 20.15 Uhr für den Film „Königsmord“ – ein Marktanteil von 18,8 Prozent. Die Kuppelshow „Der Bachelor“ – zeitgleich auf RTL – verfolgten diesmal mit 3,01 Millionen (9,8 Prozent) deutlich mehr als in der Woche zuvor (2,34 Millionen, 7,5 Prozent).

Die RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ steigerte sich zum Vorabend: 5,34 Millionen (24,2 Prozent) schauten den Kandidaten im australischen Dschungel zu, am Dienstagabend waren es 5,03 Millionen (25,0 Prozent). Das ARD-Dokudrama „Die Unsichtbaren“ über Juden, die in Berlin dem Holocaust entkamen, sahen 2,77 Millionen (8,9 Prozent). Die „Tagesschau“ um 20 Uhr verfolgten allein im Ersten 5,16 Millionen (16,9 Prozent).

ZDFneo zeigte die Wiederholung von „Ein starkes Team: Der Freitagsmann“ und holte damit 1,73 Millionen (5,6 Prozent). Bei Sat.1 sahen 1,46 Millionen (4,8 Prozent) „Plötzlich arm, plötzlich reich – Das Tauschexperiment“, auf ProSieben 1,34 Millionen (4,5 Prozent) den Film „Wir sind die Millers“, die Dokusoap „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie!“ auf RTL 2 1,17 Millionen (3,8 Prozent). Die Vox-Serie „Outlander“ erreichte 1,04 Millionen (3,3 Prozent), der Thriller „Frequency“ bei Kabel eins 0,87 Millionen (3,0 Prozent). [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert