TV-Quoten: „Die Chefin“ hat eindeutig das Sagen

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Krimis sind der Deutschen liebste Fernsehunterhaltung. Auch am Freitag entschied sich das Publikum zum großen Teil für die ZDF-Produktionen „Die Chefin“ und „Soko Leipzig“.

„Die Chefin“ hat am Freitagabend einmal mehr im deutschen Fernsehen den Ton angegeben. Die Krimiserie mit Katharina Böhm in der Hauptrolle interessierte ab 20.15 Uhr im ZDF 4,91 Millionen Zuschauer – der Marktanteil betrug 17,2 Prozent. Die anschließende Serie „Soko Leipzig“ sahen 4,75 Millionen Zuschauer (16,9 Prozent).

Gleichzeitig kam im Ersten der Film „Verliebt in Masuren“ mit Lina Wendel auf 4,09 Millionen Zuschauer (14,3 Prozent). Die „Tagesschau“ hatten zuvor allein im Ersten 4,32 Millionen (16,2 Prozent) gesehen. Auf RTL verfolgten 2,47 Millionen Menschen (9,3 Prozent) die Spielshow „Ninja Warrior“ und auf RTL 2 1,59 Millionen (5,8 Prozent) den Actionthriller „James Bond – Ein Quantum Trost“.

Auf die Sat.1-Show „Game of Games“ mit Bülent Ceylan entfielen 1,21 Millionen Zuschauer (4,2 Prozent), auf den Actionfilm „The Amazing Spider-Man“ auf ProSieben 1,15 Millionen (4,3 Prozent), auf die Vox-Serie „Chicago Fire“ 0,81 Millionen (2,9 Prozent) und auf die ZDFneo-Serie „Father Brown“ 0,74 Millionen (2,6 Prozent).
[dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert