[TV-Quoten] Jauchs RTL-Millionäre überflügeln Adorf im Ersten

0
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Trotz eines hochkarätigen Fernsehfilms mit Mario Adorf hat sich die ARD am Freitagabend im Quotenrennen geschlagen geben müssen. Günther Jauch ging mit seinem RTL-Quiz „Wer wird Millionär?“ als erster über die Ziellinie.

Das fröhliche Quizzeln mit der Chance auf eine Million Euro wollten sich auf dem Kölner Privatsender 5,46 Millionen Zuschauer nicht entgehen lassen. Im Gesamtpublikum lag der Marktanteil damit bei 19,1 Prozent. Den ersten Teil des aufwendig produzierten ARD-Zweiteilers mit Mario Adorf als Leiter einer Marzipan-Dynastie verfolgten hingegen nur 4,76 Millionen Zuschauer (16,6 Prozent). Die ab 21.45 Uhr ausgestrahlte zweite Hälfte schlug sich mit 5,33 Millionen (21,4 Prozent) deutlich besser, kam aber ebenfalls nicht am RTL-Flaggschiff vorbei.
 
Federn lassen mussten Walter Kreye und Michael Ande in der ersten von vier neuen Folgen der Krimiserie „Der Alte“ im ZDF, den 4,25 Millionen (15 Prozent) verfolgten. Dagegen ging ProSieben mit Pierce Brosnan als Geheimagent ihrer britischen Majestät in „James Bond 007 – Der Morgen stirbt nie“ mit einstelligem Marktanteil (8,5 Prozent) und 2,38 Millionen Menschen vor dem Fernseher baden. Noch schlimmer erwischte es die Konzerntochter Sat 1. „Deutschlands Meisterkoch“ lockte trotz intensiver Plakatwerbung in deutschen Städten nur 1,14 Millionen Neugierige.

Oliver Pocher konnte vom öffentlichen Trubel um seinen verkleideten Auftritt als Meteorologe Jörg Kachelmann (DIGITAL FERNSEHEN berichtete) ebenfalls nicht profitieren. Lediglich 670 000 Zuschauer verfolgten ab 23.15 Uhr die Bilder vom publicityträchtigen Auftritt vor dem Mannheimer Gerichtsgebäude. Das bedeutete selbst zu später Stunde lediglich 7,3 Prozent Marktanteil und damit eine weitere Enttäuschung für den Sat-1-Hoffnungsträger. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum