TV-Quoten: Mehr als 8 Millionen sahen EM-Sieg gegen Nordirland

0
144
© everythingpossible - stock.adobe.com

Der 6:1-Sieg der deutschen Fußball-Elf gegen Nordirland ist am Dienstagabend der Quotenkracher gewesen. Im Durchschnitt verfolgten 8,29 Millionen Zuschauer bei RTL das letzte EM-Qualifikationsspiel, der Marktanteil betrug 28,3 Prozent.

Da konnte selbst der Seriendienstag im Ersten nicht mithalten. Die ARD-Familienserie „Tierärztin Dr. Mertens“ sahen 3,74 Millionen Menschen (12,2 Prozent), im Anschluss kam die Krankenhausserie „In aller Freundschaft“ auf 4,06 Millionen (13,0 Prozent). Für gewöhnlich sind es deutlich mehr.

Der ZDF-Krimi „Der Kommissar und das Meer: Tage der Angst“, eine Wiederholung, erreichte 3,76 Millionen Menschen (12,1 Prozent). Die US-Krimiserie „Navy CIS“ auf Sat.1 wollten 2,11 Millionen (6,8 Prozent) sehen und die ProSieben-Fotoshow „Galileo Big Pictures“ 1,10 Millionen (4,3 Prozent). Für die Vox-Dokusoap „Hot oder Schrott – Die Allestester“ konnten sich 1,06 Millionen (3,5 Prozent) erwärmen.

In die Realitysoap „Deutschland – Deine Schulden“ von RTLzwei investierten 1,03 Millionen Menschen (3,4 Prozent) ihre Zeit. Mit dem ZDFneo-Krimi „Kommissarin Heller: Nachtgang“ verbrachten 1,00 Millionen Zuschauer (3,2 Prozent) den Abend. Und den Actionthriller „Metro“ auf Kabel eins schalteten 710 000 Menschen (2,4 Prozent) ein.

Bildquelle:

  • Quoten_2: © everythingpossible - stock.adobe.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!