TV-Quoten: Pokal-Krimi im ZDF schießt „Krauses Braut“ ab

0
22
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Elfmeter-Krimi zwischen Fortuna Düsseldorf und Borussia Dortmund mit dem glücklicheren Ende für den amtierenden Deutschen Meister hat dem ZDF am Dienstagabend zwar noch keinen Pokal, aber den ersten Platz auf dem Quotentreppchen beschert.

Anzeige

6,91 Millionen Zuschauer ab drei Jahren verfolgten die Übertragung des Achtelfinales im Zweiten und sorgten damit für eine hohe Sehbeteiligung von 23,1 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen wollten sich 2,26 Millionen (18,4 Prozent) nicht entgehen lassen, wie BVB-Torwart Roman Weidenfeller („We have a grandios saison gespielt“) durch einen gehaltenen Elfmeter zum Helden des DFB-Pokal-Abends avancierte. Im Fahrwasser des Erfolgs sicherte sich das „heute-journal“ in der Halbzeitpause rekordverdächtige 5,61 Millionen (16,7 Prozent).

Horst Krause als Polizeihauptmeister und Dorfpolizist in Brandenburg lockte in der ARD bei seinem dritten Einsatz in „Krauses Braut“ 5,42 Millionen Zuschauer (16,3 Prozent). In der Primetime hinterließen ansonsten nur noch die Ermittler von „CSI: Miami“ auf RTL ihre Spuren und erreichten mit 3,83 Millionen Zuschauern eine Reichweite von 11,6 Prozent im Gesamtpublikum. Das ZDF belegte im Fußballsog insgesamt zehn Plätze in den Top 20 der reichweitenstärksten Sendungen. Am frühen Abend schnitten auch „Die Rosenheim-Cops“ (4,50/15,5) und die „SOKO Köln“ (4,11/20,3 Prozent) glänzend ab.
 
In der werberelevanten Zielgruppe musste sich König Fußball lediglich dem Daily-Dauerbrenner „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ geschlagen geben, der mit 2,32 Millionen Zuschauern und 21,2 Prozent Sehbeteiligung den Tages-Höchstwert einfuhr. Neben der Doppelfolge von „CSI: Miami“ (2,03/2,02 Millionen), die auf Reichweiten zwischen 15,0 und 15,6 Prozent kam, durfte sich auch ProSieben über die Plätze 6 bis 9 in den „jungen“ Top 10 freuen. „Two And A Half Man“ und „Die Simpsons“ erreichten zwischen 1,6 und 1,83 Millionen Zuschauer. Den Schlusspunkt setzte die Sat.1-Komödie „Zwei Weihnachtsmänner“ mit 1,60 Millionen (12,0 Prozent). [rh]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum