TV-Quoten: „Popstars“ chancenlos gegen Europa League und Co.

0
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Am Donnerstagabend bot sich an der Spitze der TV-Quoten wieder das gewohnte Bild aus ARD, ZDF und RTL. Doch auch die Europa League kann mehr und mehr Zuschauer für sich begeistern, während „Popstars“ kein Land mehr sieht.

Mit „Mordkommission Istanbul – Mord am Bosporus“ konnte das Erste zur Primetime wie so oft mit einem Krimi punkten. 3,65 Millionen Zuschauer und 13,8 Prozent Marktanteil reichten zwar nicht zur Dominanz, wohl aber zum Tagessieg. Das Magazin „Panorama“ schalteten im Anschluss um 21.45 Uhr noch 2,58 Millionen ein, was einer Quote von 9,9 Prozent entsprach.

Platz zwei ging um 20.15 Uhr an das ZDF mit der Show „Der Super-Champion„. Das Format erreichte 3,24 Millionen Zuschauer und eine Sehbeteiligung von 12,2 Prozent. Auf dem dritten Platz landete der Kölner Sender RTL, derden Klassiker „Alarm für Cobra 11“ ins Rennen um die Gunst der Zuschauer schickte. Mit 3,18 Millionen Action-Fans schalteten nur knapp weniger ein, als zur ZDF-Abendshow. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen reichte es wie so oft für den Tagessieg. 1,62 Millionen Jüngere wollten die Autobahnpolizisten sehen und bescherten RTL einen Marktanteil von 17,3 Prozent. Auch „Criminal Minds“ auf Sat.1 performte ordentlich und kam mit 2,88 Millionen Zuschauern beim Gesamtpublikum auf eine Sehbeteiligung von 10,7 Prozent.

Ebenfalls gut lief es für Kabel Eins mit der Übertragung der Europa-League-Partie zwischen Slask Wroclaw und Hannover 96. In der ersten Halbzeit schalteten 1,98 Millionen ein und sorgten für eine Einschaltquote von 7,3 Prozent. Die zweiten Halbzeit legte der Marktanteil dann noch einmal zu und kletterte auf 10,6 Prozent bei 2,55 Millionen Zuschauern. „Popstars“ auf ProSieben enttäuschte zum wiederholten Mal und musste sich mit 1,31 Millionen Zuschauern zufrieden geben. Damit landete das Format auf ProSieben auch hinter RTL2 und Vox, die mit „Frauentausch“ und „Mr. Bean“ immerhin 1,64 Millionen beziehungsweise 1,50 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme lockten. [ps]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum