US-Präsidentschaftswahl Top-Nachrichtenthema im November

0
4
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Berlin- Die Wahl von Barack Obama zum Präsidenten der USA war das am meisten berichtete Thema in den deutschen Fernsehnachrichten im November 2008.

Wie das Internetportal www.politik-digital.de mitteilt berichteten „Tagesschau“, „heute“, „RTL aktuell“ und „Sat 1 Nachrichten“ berichteten zusammen fast drei Stunden (178 Minuten) über dieses Thema. An zweiter und dritter Stelle folgen die Finanz- und Bankenkrise mit 111 Minuten sowie der Terror in der indischen Metropole Bombay mit 60 Minuten.
 
Unter anderem wegen der turbulenten Ereignisse in der hessischen SPD waren die Sozialdemokraten mit 455 Auftritten deutlich häufiger in den Nachrichten präsent als die CDU mit 351 Auftritten.
 
Außergewöhnlich stark vertreten waren wegen ihres Parteitags auch die Grünen (Platz 3 mit 113 Auftritten). In der Top-20-Liste der am häufigsten in den Fernsehnachrichten präsenten deutschen Politiker führt unangefochten Bundeskanzlerin Angela Merkel mit 130 Auftritten vor Andrea Ypsilanti (63 Auftritte). Neben Ypsilanti sind vier weitere hessische Landespolitiker in der Liste vertreten, außerdem drei Vertreter der Grünen.
 
Der Blick auf die Themenstrukturen der sechs untersuchten Nachrichtensendungen zeigt ähnlich hohe Politikanteile wie im Vormonat: „Tagesschau“ 52 Prozent (entspricht 8 Minuten pro Ausgabe), „heute“ 43 Prozent (8 Minuten), „RTL aktuell“ 24 Prozent (5 Minuten), „Sat 1 Nachrichten“ 35 Prozent (4 Minuten), „Tagesthemen“ 44 Prozent (12 Minuten) und „heute-journal“ 49 Prozent (12 Minuten).
 
Die Anteile für die Wirtschaftsberichterstattung sind dagegen etwas gesunken, liegen aber immer noch über dem langfristigen Durchschnitt. Leicht erhöht haben RTL und Sat.1 wieder die Anteile für Berichte über Human Interest/Alltag/Buntes sowie Kriminalitätsthemen. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum