Vierteilige Krimireihe „Die purpurnen Flüsse“ startet im ZDF

0
85
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das ZDF präsentiert die vierteilige Krimireihe von Jean-Christophe Grangé „Die purpurnen Flüsse“ im Montagskino ab 5. November immer montags um 22.15 Uhr. Olivier Marchal und Erika Sainte spielen die Hauptrollen in der Adaption des Kino-Kultfilms aus dem Jahr 2000.

Die Reihe beginnt am 5. November mit dem Film „Melodie des Todes“. Kommissar Niémans und seine Kollegin Camille Delauney versuchen in einem abgelegenen Kloster, den Mord an einem Mönch aufzuklären. Der Schlüssel zur Aufklärung liegt in dessen Handfläche.

Am 12. November wird die Reihe mit dem Fall „Tag der Asche“ fortgesetzt. Das Team aus Paris wird während der Weinernte im Elsass mit einer mysteriösen Mordserie konfrontiert und infiltriert eine religiöse Sekte.
 
Zwei Wochen später ruft am 26. November eine abgetrennte Kinderhand die Polizisten in „Kreuzzug der Kinder“ auf den Plan. Eine Serie an Frauenmorden gibt zudem weitere Rätsel auf.
 
Den Abschluss bildet am 3. Dezember „Die letzte Jagd“. Im Grenzgebiet zwischen Frankreich und Deutschland bekommen es Niémans und seine Kollegin Camille Delauney mit einer deutschen Adelsfamilie zu tun, die als Jäger selbst Opfer eines brutalen Verfolgers werden. In dieser Folge sind Ken Duken und Nora Waldstätten mit von der Partie. [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert