Volksmusikliebhaber wollen ZDF verklagen

11
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Nachdem die Absetzung der „Lustigen Musikanten“ aus dem Programm des ZDF bekannt wurde, mehrt sich der Widerstand unter den Anhängern der Sendung. Jetzt erwägt die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schlager und Volksmusik (ADS) sogar eine Klage einzureichen.

Der Vorsitzenden des ADS, Manfred Knöpke beklagt in einem Interview mit „Welt Online“ den Auschluss des älteren Publikums aus dem Programm des ZDF. „Wenn die Sender alle Volksmusikshows aus dem Programm nehmen, weil ihnen die Zuschauer zu alt sind, werden gleich mehrere Bevölkerungsschichten ausgegrenzt“, sagte Knöpke. Er sieht in der Begründungeinen Verstoß gegen das Antidiskriminierungsgestzt.

Bevor es aber zu einer Klage kommen wird, soll die Aussicht auf Erfolg durch Rechtsgutachten geprüft werden. „Sollte es positiv ausfallen, werden einige unserer Mitglieder Klage einreichen“, kündigte der Vorsitzende gegenüber „Welt Online“ an. Beistand erhält Knöpcke von Trude Unruh, der Chefin der Generationen-Partei Graue Panther. Sie sieht in der Absetzung eine „Beleidigung für alle, die Deutschland nach dem Krieg aufgebaut haben.“
 
Der renommierte Medienanwalt Elmar Schumacher räumt dieser der Klage eine Chance ein, davon der Streichung der Volksmusiksendung vor allem ältere Zuschauer betroffen seien. Das sei ein klarer Verstoß gegen den Versorgungsauftrag der öffentlich-rechtlichen Sender. ZDF-Sprecher Walter Kehr blieb gelassen und sagte der „Bild am Sonntag“, es gebe „kein gesetzlich verbrieftes Recht auf Beatles- oder Volksmusik.“
 
Das ZDF hatte im ersten Halbjahr einen Marktanteil unter den 14- bis 49-jährigen Zuschauern von lediglich 6,6 Prozent. Derweil können Volksmusik-Liebhaber aufatmen: Der ARD-Programmdirektor Günter Struve kündigte in der „Bild am Sonntag“ an, dass die Sendungen „Die Feste der Volksmusik“ und „Musikantenstadl“ im kommenden Jahr fortgesetzt werden. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

11 Kommentare im Forum

  1. AW: Volksmusikliebhaber wollen ZDF verklagen Volksmusikliebhaber (eigentlich sind das Liebhaber des volkstümlichen Schlagers mit Dauer-Klatscheffekt) finden genügend solche Sendungen, fast tagtäglich - und die werden immer mehr. Wenn nun von VERKLAGEN die Rede ist muss eindeutig gesagt werden: Lasst bitte die Kirche im Dorf! Besagte ZDF-Sendung ist schon derart lange im Programm, so dass es auch ´mal ein End´haben muss.
  2. AW: Volksmusikliebhaber wollen ZDF verklagen Das ist doch einfach nur ein Lobbyverband der ein wenig Staub aufwirbeln will, ich denke nicht dass tatsächlich jemals eine Klage folgen wird - würde man sich realistische Chancen ausrechnen hätte man direkt geklagt und nicht erst solche Meldungen veröffentlicht um eine möglichst breite Masse zu erreichen. Interessant ist deren Anwalt: Der Name Elmar Schuhmacher ist ja schon im Rahmen des GEZ-Prozess ein Begriff.
  3. AW: Volksmusikliebhaber wollen ZDF verklagen Einfach Goldstar und den Heimatkanal abonnieren. Da läuft sowas rund um die Uhr.
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum