Vorbild Frauenfußball: Volleyballer hoffen auf Sendezeit im Free-TV

5
252
DOSB Sportdeutschland Olympia; © Tobias Arhelger - stock.adobe.com
© Tobias Arhelger - stock.adobe.com
Anzeige

Die deutschen Volleyballer wünschen sich für die anstehende WM in Polen und Slowenien Präsenz im frei empfangbaren Fernsehen.

Anzeige

„Es ist eine große Debatte, die immer wieder entsteht: Woran liegt es? Müssen wir erst erfolgreich sein, damit sich die Fernsehanstalten interessieren? Oder umgekehrt?“, äußerte Kapitän Lukas Kampa vor dem Auftakt der deutschen Mannschaft am Freitag (17.30 Uhr) in Ljubljana gegen Olympiasieger Frankreich. Die deutschen Fans können alle Spiele live und mit deutschem Kommentar nur kostenpflichtig im Online-Sender sportdeutschland.tv mitverfolgen.

„Ich bin der Meinung, man sollte mehr Fernsehbilder von allen Sportarten zeigen, so wie es aus München jetzt war. Ich finde, beim Frauen-Fußball ist es im Moment extrem gut zu sehen. Da wird einfach ein Verlangen erzeugt, was vielleicht gar nicht unbedingt so da ist, und das meine ich gar nicht abwertend, sondern es wird einfach gezeigt“, erläuterte Kampa. „Auf einmal sieht man, was möglich ist, wieviel Spaß es macht zuzugucken. Das ging sehr, sehr vielen Leuten so. Ich glaube, dass es in vielen Sportarten möglich ist.“

Zuletzt hatte die Fußball-WM der Frauen in England ARD und ZDF starke Einschaltquoten beschert, die mit den deutschen Erfolgen stetig stiegen. Die deutschen Volleyballer wollen sich bei ihrer Endrunde nun darauf konzentrieren, „die Bilder zu liefern, die die Leute haben wollen“, wie es Kampa ausdrückte. Man müsse zeigen, „dass es sich lohnt einzuschalten.“

Text: dpa/ Redaktion: JN

Bildquelle:

  • dosb_1: © Tobias Arhelger - stock.adobe.com
Anzeige

5 Kommentare im Forum

  1. Wieso wird im Artikel ein Foto vom Beachvolleyball, und dann noch mit Mann und Frau gezeigt? Hat man kein Foto vom Männervolleyball gefunden? Schließlich geht`s in dem Bericht darum. Mal sehen ob Spiele bei Sport 1 zu sehen sind. Was ich allerdings nicht glaube. Ansonsten sehe ich keinen Free TV Sender der nur halbwegs Interesse an Volleyball hat. Ist zwar eine tolle Sportart und weltweit beliebt, in Deutschland aber wirklich nur Randsport.
  2. Da müssen beide Mannschaften erst ins Finale, damit die Erfolgfans aufmerksam werden. Allerdings ist diesmal die ungewöhnliche Bezahlschranke (nur für dt. Spiele) bei SportdeutschlandTV ohnehin der Quoten KO.
  3. Vorbild Frauenfußball? Wie soll das gehen? Selbst für Männervolleyball interessiert sich doch kaum jemand. Seit der weiteren Verbreitung von Beachvolleyball, sowieso nicht mehr. In der Schule mussten wir seinerseit ständig Volleyball spielen. Fußball gab es im Schulsport nie! Daher habe ich bis heute eine Aversion gegen diese Sportart.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum