Vorgezogener HDTV-Start von ARD und ZDF gefordert

14
98
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Auf dem Branchendialog „HDTV-Digitalisierung“ wurde am Dienstag ein vorgezogener Start der HDTV-Programme von ARD und ZDF gefordert – zumindest die Zeit zwischen den Showcases sollten die Sender sinnvoll zur HDTV-Ausstrahlung nutzen.

Anzeige

Mittlerweile stehen in deutschen Haushalten stattliche 12 Millionen HD-fähige Fernseher, bis zum Ende des Jahres sollen es 17,5 Millionen sein. Doch zum Fernseh-Erlebnis in bester Bildqualität fehlen noch immer die entsprechend guten HDTV-Programme deutscher TV-Anstalten.

Die fehlenden Inhalte und der nur langsam voranschreitende Übergang zur breit angelegten HDTV-Ausstrahlung in Deutschland könnten zur Konsumbremse werden, befürchtet der ZVEI-Vizepräsident Hans-Joachim Kamp: „Daher erwarten wir insbesondere von den Sendeanstalten, öffentlich-rechtlich wie privat, mit ihren massenwirksamen Programmen, aber auch der Politik entsprechende Unterstützung.“
 
Der Bundesverband Technik des Einzelhandels (BVT) und der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) forderten den HDTV-Regelbetrieb der öffentlich-rechtlichen Sender in Forum von massenwirksamen Fernsehformaten bereits ab dem Showcase zur IFA im September 2009. Darüber hinaus wurden Kabelnetzbetreiber aufgefordert ihre Kabelnetze umfassend zu digitalisieren und HDTV-Programme ins Angebot aufzunehmen.
 
ZDF-Koordinator Innovation Office Eckhard Matzel erklärte, dass zwischen den Showcases zumindest erst einmal kein Standbild, sondern Trailer gezeigt würden, die die Zuschauer auf die kommende HDTV-Ausstahlung vorbereiten sollen.
 
DIGITAL FERNSEHEN forderte übrigens schon im Jahre 2007 im Rahmen der Aktion HDTV jetzt! einen möglichst schnellen Start von ARD und ZDF in HDTV.[fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

14 Kommentare im Forum

  1. AW: Vorgezogener HDTV-Start von ARD und ZDF gefordert Hallo! Was nutzt es, wenn in Deutschland 17,5 Millionen HD-fähige Flatscreens vorhanden sein werden, wenn fast niemand weiß, dass es auch in den meisten Fällen noch HDTV-Receiver für Sat und Kabel bedarf, um auch HDTV zu empfangen. LG uli
  2. AW: Vorgezogener HDTV-Start von ARD und ZDF gefordert Trailer-Sender gibt es inzwischen genug. Zwischen den Showcases sollten ARD und ZDF besser schon jetzt verfügbare Sendungen in Schleife senden, wie das früher z.B. bei Einführung des Farbfernsehens monatelang praktiziert wurde. Na ja, lange ist es ja jetzt eh nicht mehr bis zum Start. Ich warte jetzt schließlich schon beinahe 4 Jahre.
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum