Vox gedenkt verstorbener Musiklegenden

2
26
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

2016 war das Jahr, in dem Fans sich von vielen Musiklegenden verabschieden mussten. Kurz vor Heiligabend erinnert Vox an sie mit der Sendung „Songs für die Ewigkeit – Tribute to …“

Anzeige

Die Liste der Stars, die 2016 verstarben, ist lang. Fans mussten sich von Idolen wie David Bowie, Prince, Roger Cicero, Lemmy Kilmister (Motörhead), Glenn Frey (Eagles), Maurice White (Earth, Wind & Fire) und Colin Vearncombe (Black) verabschieden. Eine Show mit dem Titel „Songs für die Ewigkeit – Tribute to …“ will auf Vox an sie erinnern.

Gemeinsam mit Moderator Steve Blame feiern BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken, Max Mutzke, Seven, Laith Al-Deen, Michael Patrick Kelly, Mieze Katz von „Mia“ und Namika das musikalische Werk der Verstorbenen. Dabei interpetieren sie die Hits der Musiklegenden neu. Mieze Katz und Laith Al-Deen versuchen sich unter anderem an David Bowies „Heroes“. Sängerin Namika widmet sich dem in diesem Jahr verstorbenen Swingsänger Roger Cicero und präsentiert ihre ganz eigene Interpretation von „Zieh die Schuh aus“.

Der musikalische Jahresrückblick „Songs für die Ewigkeit – Tribute to …“ ist am Freitag, 23. Dezember, um 20.15 Uhr auf Vox zu sehen. [km]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum