Wo die Basketball-Bundesliga im TV zu sehen ist – Start morgen

12
245
© Brocreative - Fotolia.com
© Brocreative - Fotolia.com
Anzeige

Die Rechte an der Basketball-Bundesliga liegen bei der Telekom und ihrem Angebot MagentaSport. Aber auch im Free-TV wird es zahlreiche Spiele zu sehen geben.

Basketballfans können bis zu 47 Spiele der Bundesliga ohne zusätzliche Kosten im TV sehen. Sport1 beginnt am Sonntag mit der Live-Übertragung des Spiels von Double-Gewinner Alba Berlin gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt um 15 Uhr. Der Spartensender überträgt die Liga-Partien über seinen Fernsehkanal und über seine Internet-Plattformen.

Gezeigt wird bei Sport1 das Signal von Pay-Anbieter MagentaSport, der alle Partie der Liga live für seine Kunden überträgt. Die Auftaktpartie zwischen den MHP Riesen Ludwigsburg und der BG Göttingen (20.15 Uhr) bietet die Telekom-Tochter zusätzlich als Free-TV-Angebot auf den MagentaSport-Plattformen und dem linearen Kanal bei MagentaTV an.

Bildquelle:

  • Basketball-Basketballspieler: © Brocreative - Fotolia.com

12 Kommentare im Forum

  1. Solange nicht die eishockey Bundesliga wieder beginnt werde ich Magenta Sport nicht abonnieren. Dann hat man auch ein gutes Paket mit Eishockey, Basketball und der dritten Liga.
  2. Also so ein Grossereignis wie die Fußball-Europameisterschaft finde ich nicht gut dass die zu 90% nur im Stream läuft. Weil wir wissen ja alle live fussball im Streaming Bereich in Deutschland was die Bild und Tonqualität angeht ist noch lange nicht so weit wie über Satellit oder Kabel Zeitverzögerung will ich gar nicht von anfangen. Die WM und EM war schon bei ARD und ZDF gut aufgehoben.
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum