Wolfgang Schäuble zu Gast bei „Studio Friedman“

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Die Kluft zwischen Arm und Reich wächst in Deutschland schneller als in anderen Industriestaaten. N-24-Moderator Michel Friedmann diskutiert mit Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble.

Am heutigen Abend um 23.30 Uhr ist „Studio Friedman“ auf N 24 zu sehen. Am stärksten sind Kinder von dieser Entwicklung betroffen. Während die Regierung Milliarden für das marode Finanzsystem bereitstellt, haben Millionen Menschen Angst vor ihrer Zukunft und vor dem sozialen Abstieg. Sie fühlen sich mit ihren Sorgen von den Volksparteien alleingelassen und haben kein Vertrauen mehr in die soziale Marktwirtschaft.

Ist Deutschland noch sozial gerecht? Hat die freie Marktwirtschaft versagt? Müssen die braven Steuerzahler ausbaden, was unfähige und gierige Manager verursacht haben?“Studio Friedman“ läuft immer donnerstags um 23.30 Uhr auf N 24. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum