ZDF-„Herzkino“: Kalte Füße für „Die Braut vom Götakanal“

0
137
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Stunde des „Herzkinos“ beim ZDF schlägt mal wieder. Diesmal auf der Mattscheibe zu sehen: „Inga Lindström: Die Braut vom Götakanal“. Darin bekommt eine Herzensdame folgenschwere kalte Füße.

Anzeige

Am Sonntag (28. Oktober) plagen Emma große Zweifel und zwar wegen ihrer Hochzeit. Blöd, dass diese genau an diesem Tag stattfinden soll. In ihrer Rolle in „Inga Lindström: Die Braut vom Götakanal“ flüchtet Schauspielerin Barbara Prakopenk vor dem Traualtar. 

In der neuen Episode des ZDF-„Herzkino“ versteht der Bräutigam Paul (Felix Everding) die Welt nicht mehr. Die Verliebten haben sich doch so gut verstanden. Warum läuft seine Verlobte trotzdem einfach davon? Die Hochzeitsgesellschaft heftet sich an Emmas Fersen. Der gesamten Familie steht ein turbulentes Wochenende bevor. Neben Prakopenk standen für diese Folge auch Katja Weitzenböck, Heio von Stetten, Michael von Au und Sabine Vitua vor der Kamera.
 
„Inga Lindström: Die Braut vom Götakanal“ ist am Sonntag (28. Oktober) um 20.15 im ZDF-„Herzkino“ zu sehen. In der Mediathek des ZDF ist die Episode bereits ab Samstag (27. Oktober) um 10 abrufbar. [PMa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert