ZDF-Reihe „Planet.e“ holt Umweltschutz ins Programm

0
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die enorme Bedeutung von intakten Mooren, das Leben im Abwasser und der Wahnsinn mit dem Pfandsystem stehen beim ZDF im März in der Reihe „Panet.e“ auf dem Programm.

In seiner Reihe „Planet e.“ macht das ZDF im März wieder auf bedeutsame Umweltthemen aufmerksam. Los geht es am Sonntag, den 5. März, um 16.30 Uhr. Dann steht der Titel „Die Macht der Moore – Wie die Natur unser Klima schützt“ auf dem Programm. In der Sendung wird erläutert, wie sich intakte Moore positiv auf die Umwelt auswirken und die Luft und die Umgebung reinigen.

Weiter geht es am Sonntag, den 19. März, ebenfalls um 16.30 Uhr. Dann berichtet „Planet e.“ über das „Leben im Abwasser, ehe die Reihe sich am 26. März mit „Der Wahnsinn mit dem Pfandsystem“ wieder verabschiedet. Mit dem März-Finale erläutert die Reihe, wie trotz Pfandsystem in Deutschland Millionen von Plastikflaschen ihren Weg ins Meer und die Umwelt finden und das biologische Gleichgewicht stören. Auch werden Möglichkeiten aufgezeigt, diesem Wahnsinn ein Ende zu setzen, um Ressourcen und Natur zu schonen und gleichzeitig gesünder zu leben. [nis]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert