ZDF spielt Scotts und Amundsens Wettlauf zum Südpol nach

0
37
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

In Erinnerung an das historische Rennen der beiden Forscher Robert Falcon Scott und Roald Amundsen zeigt das ZDF eine fünfteilige Reihe „Der Wettlauf zum Südpol“. Das Rennen jährt sich in diesem Jahr zum 100. Mal.

Anzeige

Auf den Spuren der beiden Forscher Scott und Amundsen haben sich jeweils ein österreichisches und ein deutsches Team im Dezember 2010 zum Südpol aufgemacht. Die dreiteilige Abenteuerreportage „Der Wettlauf zum Südpol. Deutschland gegen Österreich“, die in Zusammenarbeit mit dem ORF entstand, ist der Höhepunkt der fünfteiligen ZDF-Reihe. Von kommenden Dienstag (8. März) an zeigt das Zweite Deutsche Fernsehen in drei Episoden das Wettrennen in der Antarktis. Parallel zeigt „ZDF History“ an zwei aufeinanderfolgenden Sonntagen (13. und 20. März) um 23.35 Uhr die Hindergründe des historischen Wettlaufs zwischen Amundsen und Scott.

Laut einer Mitteilung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt vom Donnerstag soll mit der Reihe und unter Zuhilfenahme von modernen CGI-Animationen, einem „Bioscan“ der Athleten und historischen Aufnahmen die Geschichte der ersten Südpol-Eroberung vor 100 Jahren erlebbar gemacht werden.
 
Für Deutschland starteten neben ZDF-Moderator Markus Lanz, der Extremsportler Joey Kelly, die Marathonläuferin Claudia Beitsch aus Rosenheim und der Triathlet Dennis Lehnert aus Fürstenfeldbruck. Für Österreich gingen Skilegende Hermann Maier, Ö3-Moderator Tom Walek, Soldatin Sabrina Grillitsch und Hundeschlittenführer Alex Serdjukov an den Start.
 
Im Vorfeld und zur Einstimmung auf die Reihe zeigt das ZDF am Sonntag (6. März) um 23.35 Uhr die Höhepunkte des Castings und des Vorbereitungstrainings. Zusätzlich zu dem Fünfteiler plant das ZDF unter der Projektleitung von Guido Knopp zum 100-jährigen Jubiläum der Südpoleroberung im Dezember 2011 ein 90-minütiges Dokudrama. [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum