ZDF Tivi: „Das Zauberkarussell“ ist wieder da

0
156
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – „Turnikuti, Turnikuta, der Zebulon ist wieder da!“ Zebulon, der Zauberer mit Schnurrbart und Sprungfeder, ist mit seinen Freunden vom Zauberkarussell wieder im ZDF zu sehen.

1966 wurde die französische Puppentrickserie bereits im ZDF ausgestrahlt. Nun, etwa vierzig Jahre später, wurde sie in modernster Tricktechnik zu neuem Leben erweckt. Die 52 in 3D animierten Folgen werden ab heute um 7 Uhr bei ZDF Tivi, dem Kinder- und Jugendprogramm des ZDF, in neuem Look und als Doppelfolge zu sehen sein.

Wie früher schon verzaubert Zebulon zu Beginn einer jeden Geschichte die Welt rund um das Zauberkarussell und stellt damit seinen Freunden – dem Mädchen Margot mit ihrem frechen Hund Pollux, Vater Pivoine mit seiner Drehorgel, der singenden Kuh Wilma, dem immermüden Hasen Castor und der Schnecke Hugo mit Hut und Schal – eine kleine Aufgabe. Die Suche nach der Lösung entwickelt sich für die Freunde immer wieder zu einer Geschichte voller Magie.

In den ersten beiden Episoden denkt sich Zebulon für seine Freunde etwas ganz schön Kniffeliges aus. In „Pollux braucht ein Bad“ soll der freche Vierbeiner davon überzeugt werden, dass auch Hunde einen Badetag einlegen sollten und in „Heute läuft alles rückwärts“ versuchen Margot und Co. herauszufinden, warum Hugo rückwärts geht, der Zug rückwärts fährt und sogar die Blumen rückwärts wachsen.
 
„Das Zauberkarussell“ ist jetzt auch online: Unter www.tivi.de können Kinder die liebevoll gestalteten Figuren der Serie kennen lernen oder in der Bildergalerie das erste Abenteuer der guten Freunde mitverfolgen.
 [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum