ZDFdokukanal zeigt Grenzgänger der Kunst und lange Filmnächte

0
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Täglich um 22.15 Uhr präsentiert der ZDFdokukanal in dieser Woche eine Auswahl preisgekrönter Filme und Dokumentationen.

Die spannendsten Geschichten schreibt immer wieder das Leben selbst. Der Krankenhaus-Alltag auf einer litauischen Krebsstation, eine koreanische Familienzusammenführung, russische Soldatenschicksale oder das Leben in der deutschen Provinz – junge Filmemacher haben sich auf die Suche nach den schönen, tragischen und aufregenden Geschichten des Alltags gemacht und diese mit ihren Kameras eingefangen.

Täglich um 22.15 Uhr präsentiert der ZDFdokukanal in dieser Woche eine Auswahl preisgekrönter Filme und Dokumentationen, unter anderem die Berlinale-Erfolge „Flammend’ Herz“ und „Durchfahrtsland“ sowie den Grimme-Preis-Träger 2007 „Weiße Raben – Albtraum Tschetschenien“.
 
Samstag: „Morgen am Meer“ – Ein Dokumentarfilm über Menschen in Barcelona, die ihr zweites Zuhause am Meer haben und dessen Schönheit lieben („Best International Feature Documentary“, Canada).
 
Sonntag: „Frozen Angels“ – Ein fiktionaler Film über die Zukunft der Fortpflanzungsindustrie und über Pioniere eines neues Zeitalters („Prix du Public der Visions du Reél“, Nyon).
 
Montag: „Durchfahrtsland“ – Ein Film über die Menschen des Vorgebirges, eine Region deutscher Provinz eingezwängt zwischen Köln und Bonn, und die Feindschaft zweier Dörfer („Special Prix Europa“, Berlinale).
 
Dienstag: „Flammend‘ Herz“ – Ein Dokumentarfilm über die Freundschaft dreier Männer um die Neunzig und ein Jahrhundert Tätowiergeschichte („Dialogue en perspective“, Berlinale).
 
Mittwoch: „Happy Family“ – Ein Film von Heesook Sohn über den Versuch, ihre koreanische Familie nach 20 Jahren noch einmal für ein Familienfoto zusammenzubringen („Förderpreis für den besten Absolventenfilm“, Babelsberg).
 
Donnerstag: „Vor dem Flug zur Erde“ – Ein Dokumentarfilm über die Kinder-Krebsstation eines litauischen Krankenhauses („Silbernen Wolf“, Amsterdam & „Goldene Taube“, Leipzig).
– Sendebeginn: 00.15 Uhr.
 
Freitag: „Weiße Raben – Albtraum Tschetschenien“ – Ein Dokumentarfilm über Russland, dessen Albtraum Tschetschenien und gebrochene Soldaten („3sat-Dokumentarfilmpreis“, Duisburg; sowie Adolph-Grimme-Preis). [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum