Xbox Series X und PS5: Nintendo hält dagegen

0
18730
Anzeige

Das Kräftemessen der Next-Generationkonsolen macht Nintendo schon seit Wii-Zeiten nicht mehr mit. Die japanischen Videospiel-Altmeister haben sich vielmehr auf Innovation und Zielgruppen-Treffsicherheit festgelegt. In diese Richtung geht auch ihr neuester Handheld:

Am Freitag ist der Game & Watch Super Mario Bros auf den Markt gekommen. Die Handheld-Konsole ist Hommage an die Gameboy-Vorgänger, die Game & Watch-Serie von 1980. Die kleinen LCD-Spiele mit jeweils einem vorinstallierten Spiel ebneten Nintendo den Weg zur Videospiel-Weltherrschaft. Zum 40. Game & Watch-Jubiläum und dem 35. des NES-Spiels Super Mario Bros gibt es nun eine Kombination aus beidem. Die Veröffentlichung genau zwischen Xbox- und Playstation-Launch dürfte jedoch auch ein gern in Kauf genommener Zufall sein.

Der Game & Watch Super Mario Bros. hat jedoch im Gegensatz zu seinen Urahnen gleich drei Spiele vorinstalliert und mittlerweile ein zeitgenössisches Farbdisplay. Auf diesem tummeln sich nicht mehr wie einst vorgefertigte LCD-Segmente, sondern es ist stattdessen ein LCD-Farbbildschirm (2,3″) verbaut, der keinerlei Probleme damit hat, die Spiele in feinster 8-Bit-Grafik darzustellen. Apropos Spiele – vorinstalliert sind das bereits genannte „Super Mario Bros“, dessen japanischer Nachfolger, der hierzulande nur als „Super Mario Bros The Lost Levels“ von der Super-Nintendo-Compilation Super Mario All Stars bekannt ist, und das erste Game & Watch-Spiel „Ballon“. Darüber hinaus gibt es noch eine eher unspannende, aber durchaus schön in Level-Design gestaltete Uhr-Funktion – ebenfalls eine Hommage an die 80er-Jahre-Produkte.

Die Maße des Querformat-Handhelds sind 16 x 8,9 x 1,6 Zentimeter. Damit ist er ungefähr doppelt so groß wie der vor rund einem Monat erschienene, winzig bis unbrauchbar kleine Game Gear Micro (DIGITAL FERNSEHEN berichtete) vom alten Rivalen Sega.

Die Akkulaufzeit wird von Nintendo mit bis zu acht Stunden beziffert. Zur Aufladung liegt ein USB-Kabel bei, jedoch kein Stecker.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum