Aktuelle Streaming-Highlights von Arte bis Sky

0
3588
Streaming – Bild: © Piotr Adamowicz - Fotolia.com
Bild: © Piotr Adamowicz - Fotolia.com
Anzeige

Tödliche Mutproben unter texanischen Teenagern, ein Drache mit Kino-Format und eine Überdosis Musik im Gehirn. Ein paar Streaming-Tipps für die nächste Zeit bei Prime Video, Disney+, Sky und Arte.

„Panic“ bei Prime Video

Eine Kleinstadt in Texas – die meisten Jugendlichen wollen einfach nur weg von hier. Doch woher das Geld nehmen? Um endlich abhauen zu können, nehmen Teenager jeden Sommer die schlimmsten Mutproben in Kauf. Denn bei dem Wettbewerb locken 50 000 Dollar Hauptgewinn. Über wacklige Brücken rennen, ins Nichts springen, in einem Sarg lebendig begraben werden – zwei Jugendliche überlebten voriges Jahr den Wettkampf nicht. Dieses Jahr ist das Preisgeld so hoch wie noch nie, doch jemand scheint die Spiele zu manipulieren. Die zehnteilige Serie „Panic“ ist seit Freitag weltweit bei Amazon Prime Video gestartet. Sie basiert auf einem Bestseller-Roman.

„Raya und der letzte Drache“ bei Disney+

Der Disney-Animationsfilm „Raya und der letzte Drache“ ist ein Werk voller Magie und positiver Botschaften, das Werte wie Mut, Toleranz, Freundschaft, Harmonie und Vertrauen beschwört. Er erzählt die abenteuerliche Geschichte des Mädchens Raya, das den Wasserdrachen Sisudatu finden will. Nur dieses mythische Wesen kann das Land Kumandra vor den Druun-Geistern retten, die alle Lebewesen versteinern lassen wollen. Eigentlich hätte die aufwendige Produktion in den Kinos anlaufen sollen. Doch wegen Corona startete der Film im März dieses Jahres bei Disney+ – Streaming statt großer Leinwand. In den ersten drei Monaten seither brauchte man einen VIP-Zugang mit Aufpreis, ab nächstem Freitag (4. Juni) ist „Raya und der letzte Drache“ mit normalem Abo zu sehen.

„Zoey’s Extraordinary Playlist“ bei Sky Ticket

Was passiert, wenn man plötzlich die Gedanken seiner Mitmenschen als Popsongs hören kann? Das zeigt die musikalische Serie „Zoey’s Extraordinary Playlist“. Federführend dabei: „Gossip Girl“-Produzent Austin Winsberg. Hauptdarstellerin Jane Levy bekam in diesem Jahr eine Golden-Globe-Nominierung als beste Darstellerin einer Comedyserie und Mandy Moore gewann einen Emmy für die Choreographie. Sky sendet die zweite Staffel der Musical-Dramedy-Serie ab 30. Mai immer sonntags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen. Sie ist auf Sky Ticket und über Sky Q auf Abruf zu sehen. Staffel eins ist ebenso auf Sky Ticket sowie Sky Q verfügbar.

Streaming-Tipp für alle ohne Abo

Die französische Serie „In Therapie“ über einen Psychologen in Nöten hat erst kürzlich das Arte-Publikum bezaubert. Jetzt hat der Kultursender das israelische Original in seine Mediathek gestellt: „BeTipul“, auf Hebräisch «In Behandlung», aus der Feder des Drehbuchautors Hagai Levi. Das Serienprojekt wurde zwar in viele Länder exportiert und mehrfach neu verfilmt, jedoch sind die einzelnen Versionen keine Kopien, sondern wurden verschieden ausgestaltet. Es gibt also manches neu zu entdecken im Original. Vier Tage in der Woche empfängt ein Psychotherapeut in einer wiederkehrenden Reihenfolge seine Patienten und Patientinnen. „Die Rolle des Therapeuten wird getragen von dem großartigen Assi Dajan, einem der größten Cineasten und Schauspieler Israels, der 2014 verstorben ist“, so Arte. Für alle Streaming-Fans auch ohne Abonnement ab sofort in der Arte-Mediathek zu sehen. (dpa/rws)

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • Inhalte_Streaming_Artikelbild: © Piotr Adamowicz - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum