„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ auch in der ARD-Mediathek und bei Netflix

4
1156
© jackfrog - Fotolia.com.jpg

Pünktlich zum Fest nimmt die ARD-Mediathek den Weihnachtsklassiker auch Online ins Programm während er zahlungspflichtig bei anderen Streamingdiensten auftaucht.

Ein Weihnachtsfest ohne den Klassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ können sich viele nicht vorstellen. Doch nicht jeder findet die Zeit, die Ausstrahlung im Fernsehen anzusehen. Wer dennoch nicht auf den Märchenfilm verzichten möchte, hat jetzt sogar die Möglichkeit darauf in der ARD-Mediathek zuzugreifen.

Im Mai diesen Jahres wurde es öffentlich-rechtlichen Mediatheken mit Inkrafttreten des 22. Rundfunkänderungsstaatsvertrags erlaubt, auch europäische Lizenzproduktionen zeigen, an denen sie nicht beteiligt sind – unter anderem „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. 

Parallel zur linearen TV-Ausstrahlung am Heiligabend wird der Weihnachtsklassiker online in der ARD-Mediathek verfügbar sein. Die Wiederholungen des Märchens laufen auf diversen Sendern die folgenden Tage, die letzte wird am 6. Januar 2020 im BR gezeigt. Sieben Tage müsste „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ deshalb auch online abrufbar sein, wenn auch geogeblockt, also auf die Nutzer in Deutschland beschränkt.

Andere Streamingdienste wie Amazon Prime, Netflix, Maxdome und TVNow bieten den Klassiker ebenfalls an, jedoch natürlich nur für Abonnenten ihrer Dienste.

Bildquelle:

  • Weihnachten_8: © jackfrog - Fotolia.com.jpg

4 Kommentare im Forum

  1. An dieser Stelle ein Danke an den tschechischen Filmemacher Václav Vorlíček für "seine Filme". Der Filmregisseur Václav Vorlíček war leider Anfang des Jahres am 05.02.2019 verstorben. Er hatte auch Filme wie bspw. "Der fliegende Ferndinand", "Der Feuervogel", "Die Seekönigin", "Die Märchenbraut" und weitere gedreht.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!