MagentaTV-Highlights im April mit großer Serienpremiere

0
8050
Wild Republic MagentaTV
© Stephan Zwickirsch, Lailaps Pictures GmbH / X Filme Creative Pool GmbH
Anzeige

Am 15. April feiert die Serie „Wild Republic“ als MagentaTV-Original ihre Premiere in der Megathek. Aber auch weitere Highlights gehen diesen Monat an den Start:

So geht es beispielsweise in der ersten Staffel von „Alive and Kicking“ um Jugendliche, die von der Norm abweichen. Außerdem können sich MagentaTV-Kunden auf Klassiker wie dem ersten Teil der „Star Trek“-Filmreihe im neuen Paramount-Bereich freuen (DIGITAL FERNSEHEN-Artikel hierzu). 

„Wild Republic“

Am 15. April startet die achtteilige Drama-Adventure-Serie „Wild Republic“ exklusiv auf MagentaTV. Im Laufe des Frühjahrs 2022 soll die Serie dann auch als Free-TV-Premiere auf Arte, in der ARD und in den Mediatheken der Sender zu sehen sein.

Die Weltpremiere feierte „Wild Republic“ im Rahmen eines digitalen Events jedoch bereits am 25. März. Das MagentaTV Original erzählt die Geschichte einer Gruppe jugendlicher Straftäter, die fernab der Zivilisation ihre eigene Gemeinschaft aufbaut. Tief in den Alpen müssen sie nicht nur Naturgewalten trotzen, sondern auch lernen miteinander zu leben – und entwickeln ihre eigenen Regeln.

Wild Republic
„Wild Republic“

Die Dreharbeiten fanden teils in Köln aber auch in den majestätischen Südtiroler Alpen auf über 2.100 Metern statt. MagentaTV-Kunden können ab 15. April in einem wöchentlichen Rhythmus jeweils zwei Folgen à 45 Minuten ohne Aufpreis in der Megathek abrufen.

Spanische Drama-Serie

Auch in der nächsten Serie geht es um Jugendliche, die nicht in die gesellschaftliche Norm passen. „Alive and Kicking“ erzählt die Geschichte von Mickey, Yeray, Samuel und Guada. Sie sind Patienten in einer geschlossenen psychiatrischen Klinik auf der Insel Menorca.

Doch die Jugendlichen sind überzeugt: Nicht sie sind krank und verrückt, sondern die Gesellschaft. Sie haben genug von den Regeln und Einschränkungen der Klinik. Und beschließen daher, gemeinsam zu fliehen. Übrigens: Die Geschichte von „Alive and Kicking“ basiert auf wahren Begebenheiten und stammt von dem Bestsellerautor und Filmemacher Albert Espinosa. In Deutschland ist dieser vor allem durch die Vorlage zur Serie „Club der roten Bänder“ bekannt. Und auch da gibt es Neuigkeiten: Im April startet das Spin-off „Tonis Welt“ bei Vox.

MagentaTV-Kunden finden ab 27. April wöchentlich eine neue Folge der siebenteiligen Serie in der Megathek – immer direkt nach der Ausstrahlung beim Sender Fox.

Tierische Ordnungshüter

Und auch ein Highlight für die kleinsten Zuschauer darf nicht fehlen. Denn Staffel fünf der Kinder-Serie „Paw Patrol“ ist jetzt im Nick+ Bereich der Megathek zu sehen. Die Animations-Serie richtet sich vor allem an Kinder im Vorschulalter.

Alle Folgen von Staffel drei bis fünf stehen MagentaTV-Kunden ab sofort kostenlos und flexibel auf Abruf in der Megathek zur Verfügung.

Bildquelle:

  • wildrepubliczeno: Luis Zeno Kuhn, Lailaps Pictures GmbH - X Filme Creative Pool GmbH
  • wildrepublic: Stephan Zwickirsch, Lailaps Pictures GmbH / X Filme Creative Pool GmbH

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert